Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 11.10.18

11.10.2018 - 12:01:48

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 11.10.18

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 20:00 Uhr befuhr gestern Abend eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege die Straße "Westring" in Eschwege. Wegen zu geringen Seitenabstands wurde ein dort geparkter Opel Astra gestreift, dessen Außenspiegel beschädigt. Schaden: 100 EUR.

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Vormittag, um 11:30 Uhr, in Wanfried. Ein 18-jähriger aus Eschwege musste in der Marktstraße verkehrsbedingt abstoppen, was der nachfolgende 61-jährige Pkw-Fahrer aus Wanfried zu spät registrierte. Schaden: ca. 1000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Um 02:05 Uhr wurde vergangene Nacht ein Gartengrundstück im Bereich "Werratalsee" in Eschwege durch Unbekannte betreten. Die alarmierte Polizeistreife stellte fest, dass das Eingangstor eines Kleingartens eingetreten wurde. Weiterhin wurde eine Holzhütte aufgehebelt. Ob jedoch etwas entwendet wurde, war bei Anzeigenaufnahme noch unklar. Der oder die Täter ließen am Tatort ihr Einbruchswerkzeug (Schraubenschlüssel und Schraubendreher) zurück. Eine eingeleitete Fahndung nach dem/ den Täter(n) verlief in der Nacht ohne Erfolg.

In der Bremer Straße in Eschwege wurde zwischen dem 09.10.18, 19:30 Uhr und dem 10.10.18, 09:00 Uhr, ein roter Pkw Skoda beschädigt. Unbekannte Täter hinterließen eine tiefe Kratzspur über 60 cm auf der Beifahrerseite. Schaden: 700 EUR.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Räuberischer Diebstahl

Um 12:05 Uhr wurde gestern Mittag beobachtet, wie ein Mann Waren in einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße in Eschwege entwendete. Der Marktleiter sprach den Mann dann im Kassenbereich an, worauf dieser die Flucht ergriff. In Höhe Pit-Stop konnte der Ladendieb festgehalten werden. Dabei gab es ein Gerangel und der Tatverdächtige schlug mit der Faust zu, verfehlte aber sein Ziel. Anschließend bewarf der Ladendieb den Marktleiter mit einer Kaffeedose, worauf er seine Flucht fortsetzen konnte. Diese endete dann am Stadtbahnhof im Zug, wo der Tatverdächtige (ein 35-jähriger, der ohne festen Wohnsitz ist) vorläufig festgenommen werden konnte.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 20:03 Uhr befuhr gestern Abend ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau die L 3147 zwischen Hopfelde und Hollstein. Dabei kam er mit seinem Auto in einer Kurve von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Leitplanke, die auf einer Länge von 14 Metern beschädigt wurde. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der gesamte Sachschaden beträgt ca. 7500 EUR.

Eine Unfallflucht wird heute Morgen aus der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau gemeldet. Um 07:05 Uhr befuhr ein unbekannter Lkw-Fahrer den Einmündungsbereich zur Biegenstraße. Beim Rangieren fuhr er gegen die dortige Fußgängerampel, die aus der Befestigung gerissen wurde. Schaden: ca. 2000 EUR. Anschließend fuhr der Lkw davon. Dabei soll es sich um einen blauen Lkw mit weißer Plane handeln. Vom Kennzeichen wurde nur "LWF" abgelesen; möglicherweise polnische Zulassung. Hinweise nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/93930 entgegen.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Bei Mäharbeiten am gestrigen Nachmittag an der B 451 zwischen Hundelshausen und Witzenhausen kam es zu Beschädigungen mehrere Fahrzeuge. Gegen 16:00 Uhr waren ein 34- und ein 56-jähriger, beide aus Taunusstein, mit ihren landwirtschaftlichen Maschinen (Traktor mit Mähwerken) unterwegs und führten dort entsprechende Arbeiten am Fahrbahnrand durch. Dabei wurden plötzlich Steine und Geäst aufgewirbelt, die dann über die Fahrbahn "flogen". In diesem Moment war ein 23-jähriger aus Schimberg mit seinem Pkw in Richtung Witzenhausen unterwegs und überfuhr eine aufgewirbelte Wurzel, wodurch der Unterboden des Fahrzeuges beschädigt wurde. Ein Reifen eines nachfolgenden Pkws, der von einem 73-jährigen aus Witzenhausen gefahren wurde, wurde ebenfalls beschädigt. Ein entgegenkommender Pkw wurde von einem Stein getroffen, wodurch Lackschaden entstand. Dieser wurde von einem 18-jährigen aus Witzenhausen gefahren. Insgesamt wird der Sachschaden mit ca. 1000 EUR angegeben.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de