Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 11.04.18

11.04.2018 - 12:57:01

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 11.04.18

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 21:10 Uhr befuhr gestern Abend ein 59-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner die L 3334 zwischen Germerode und Rodebach. Dabei kam es zum Zusammensto0ß mit einem Dachs, der dadurch verendete. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 EUR.

Ein totes Wildschwein wird von der B 400 gemeldet, welches heute Morgen, um 05:39 Uhr, in Höhe Unhausen aufgefunden wurde. Ein weiteres totes Wildschwein wurde, um 03:49 Uhr, auf der B 7 zwischen Rittmannshausen und Ifta, in der Gemarkung von Lüderbach, aufgefunden. Unfallmeldungen hierzu blieben aus.

Um 18:15 Uhr befuhr gestern Abend eine 71-jährige Pkw-Fahrerin aus Wehretal die Landstraße in Reichensachsen. In Höhe der Tankstelle musste ein vorausfahrender 16-jähriger aus der Gemeidne Wehretal mit seinem Kleinkraft-Rad abbremsen, was die Pkw-Fahrerin zu spät bemerkte und auf das Krad auffuhr. Sachschaden: 500 EUR; der 16-jährige blieb unverletzt.

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Vormittag auf dem Parkdeck des Woolworth in Eschwege. Zwischen 09:00 Uhr und 11:10 Uhr wurde ein dort geparkter schwarzer Pkw BMW im vorderen rechten Bereich angefahren. Schaden: ca. 500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

In der Nacht vom 09./10.04.18 wurde auch in Oberrieden eine Unfallflucht begangen. Dort wurde der Außenspiegel eines Fords Fiesta, der in der Straße "Am Pflanzeplatz" geparkt war, angefahren, das Auto dadurch beschädigt. Der Schaden wird mit ca. 600 EUR angegeben. Hinweise: 0ß5651/9250.

Körperverletzung

Am Stadtbahnhof in Eschwege ereignete sich gestern Nachmittag eine Körperverletzung zum Nachteil eines 40-jährigen aus Bebra. Gegen 16:40 Uhr wurde dieser von seiner 40-jährigen Lebensgefährtin angegriffen und geschlagen. Bedingt durch den hohen Alkoholkonsum bei der 40-jährigen von ca. 3,2 Promille wurde diese vorübergehend in Gewahrsam genommen und gegen 23:00 Uhr wieder entlassen.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Am 09.04.18, 17:30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz vor dem Tegut (Zufahrt über "Hinter dem Deich") in Witzenhausen eine Unfallflucht. Eine 30-jährige aus Witzenhausen parkte mit ihrem Auto rückwärts aus und streifte dabei mit der Anhängekupplung den geparkten Pkw eines 47-jährigen aus Hann. Münden. Anschließend fuhr sie davon, konnte aber dank Zeugenhinweise ermittelt werden.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich zwischen dem 09.04.18, 16:15 Uhr und dem 10.04.18, 07:45 Uhr auf der B 27 in der Gemarkung von Werleshausen. Dort wurde auf einer Länge von 250 Metern (Linkskurve) die Schutzplanke an drei Stellen beschädigt. Den Spuren nach kam der Unfallverursacher in der scharfen Kurve drei Mal von der Fahrbahn ab und streifte dabei die Schutzplanken, an denen ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entstand. Bei dem verursachenden Fahrzeug dürfte es sich um einen blauen Lkw (über 3,5 t) der Marke "Volvo" handeln, der auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt sein dürfte. Hinweise: 05542/93040.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Angezeigt wurde gestern noch der Einbruch in eine Gaststätte/ Restaurant in der Walburger Straße in Witzenhausen. Demnach drangen am 08.04.18, zwischen 00:30 Uhr und 10:00 Uhr, der/ die Täter über ein Fenster in die Gaststätte ein. Dort wurden eine Musik-Kompakt-Anlage, eine Flasche Wodka sowie ein Schlüssel entwendet. Die Musikanlage konnte später in einer Parkanlage unweit der Gaststätte unbeschädigt aufgefunden werden. Schaden: 500 EUR; Hinweise: 05542/93040.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!