Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 10.10.17

10.10.2017 - 13:26:58

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 10.10.17

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 03:45 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf die Wahlhauser Straße in Bad Sooden-Allendorf in Richtung der Werrabrücke. Dabei übersah er drei Mülltonnen auf der rechten Fahrbahnseite und fuhr in diese hinein, wodurch ein Sachschaden von 700 EUR entstand.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der Nacht vom 08./09.10.17 wurde im Zimmersweg in Bad Sooden-Allendorf ein am Fahrbahnrand geparkter silberner VW Golf beschädigt. Unbekannte traten oder schlugen den linken Außenspiegel ab, wodurch auch der Lack des Fahrzeuges beschädigt (Dellen) wurde. Schaden: ca. 1000 EUR; Hinweise: 05652/92146.

Auf dem Parkplatz der Katholischen Kirche in der Wahlhauser Straße in Bad Sooden-Allendorf wurde zwischen dem 09.10.17, 16:00 Uhr und heute Morgen, 07:00 Uhr ein silberner VW Golf unberechtigt geöffnet und das Handschuhfach durchwühlt. Es fehlt daraus das Serviceheft; der Schaden wird mit 30 EUR angegeben. Hinweise: 05652/92146.

Auf dem Parkplatz "Paul-Gerhard-Haus" am Kirchrain in Meinhard-Jestädt wurde zwischen dem 08.10.17, 17:30 Uhr und dem 09.10.17, 12:30 Uhr die Heckscheibe eines dort abgestellten Renault Laguna Kombi eingeschlagen. Entwendet wurde aus dem Auto nichts. Sachschaden: 500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Im Baustellenbereich der Braugasse in Waldkappel wurde in der vergangenen Nacht ein Baucontainer durch unbekannte Täter aufgebrochen. Die Tat ereignete sich gegen 02:45 Uhr und blieb nicht unbemerkt. Die alarmierte Polizei konnte jedoch keine Täter mehr feststellen. Diese hatten die linke Flügeltür des Containers aufgehebelt. Ob etwas entwendet wurde, stand bei Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 06:10 Uhr befuhr heute Morgen ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die L 3238 von Uengsterode in Richtung Laudenbach. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Hirschkuh, die durch den Aufprall verendete. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 6500 EUR.

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich gestern Abend, um 22:50 Uhr, auf der B 7 zwischen Fürstenhagen und Eschenstruth. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, das von dem Pkw eines 29-jährigen aus Hessisch Lichtenau erfasst wurde. Das Wildschwein verendete; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2500 EUR.

Eine Unfallflucht wird aus der Wiesenstraße in Großalmerode-Rommerode gemeldet. Um 11: 45 Uhr befuhr gestern Vormittag ein kroatischer Lkw die Rommeroder Straße und wendete im Einmündungsbereich der Wiesenstraße. Mit dem Lkw-Anhänger beschädigte das Gespann dabei ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernte sich der Fahrer. Schaden: 100 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Mehrere Hebelspuren wies eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Fröhlichstraße in Witzenhausen auf. Den oder dem Täter gelang es jedoch nicht, die verschlossene Tür zu öffnen. Der Sachschaden wird mit ca. 200 EUR angegeben. Hinweise: 05602/93930.

Illegale Müllentsorgung

Angezeigt wurde gestern Nachmittag die Entsorgung von Bauschutt unterhalb des Modellflugplatzes in Hessisch Lichtenau. An einem Feldweg (Weggabelung) zwischen Fürstenhagen und dem Flugplatz wurden unter anderem Holz, Rohre und Rigipsplatten illegal entsorgt. Bereits am 07.10.17 wurde ca. 500 Meter oberhalb des Modellflugplatzes (Gemarkung Eichenberg) Müll entdeckt. Dabei dürfte es sich um eine ältere zerlegte Holzhütte handeln. Auch Plastikteile wurde dort abgelegt. Hinweise auf den/ die Verursacher bitte an die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/93930.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!