Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 10.04.18

10.04.2018 - 11:46:36

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 10.04.18

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 07:00 Uhr wird heute Morgen eine Unfallflucht aus der Sudetenstraße in Eschwege gemeldet. Demnach wurde dort eine Straßenlaterne durch einen Lkw angefahren und beschädigt. Der Schaden wird mit ca. 2000 EUR angegeben. Teile der Felge des verursachenden Fahrzeuges wurden am Unfallort aufgefunden, ansonsten liegen keine konkreten Hinweise auf den Verursacher vor.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich gestern in der Goldbachstraße in Eschwege. Zwischen 07:30 Uhr und 12:45 Uhr wurde ein schwarzer Peugeot 308 im linken Frontbereich angefahren und beschädigt. Das Auto war dort auf einem Parkplatz in Höhe Haus-Nr. 9 geparkt. Sachschaden: ca. 600 EUR.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Um 11:25 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Rosdorf den Hollerweg in Oberhone. Dabei touchierte der Lkw mit der rechten Ladenflächenkante einen geparkten Pkw Mercedes, wodurch der Außenspiegel und die Fahrertürscheibe beschädigt wurden. Schaden: ca. 300 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Alkoholfahrt

Um 16:20 Uhr wurde gestern Nachmittag ein 39-jähriger aus Hessisch Lichtenau im Bereich der Freiherr-vom-Stein-Straße/ Bergstraße in Hessisch Lichtenau in einem Pkw angehalten und kontrolliert. Ein Alkoholtest (ca. 0,8 Promille) bestätigte den Verdacht auf Alkoholkonsum. Zudem bestand auch noch der Verdacht auf den Konsum illegaler Drogen. Bei dem 39-jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet sowie die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Da er zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde zusätzlich eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!