Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 08.10.19

08.10.2019 - 12:16:26

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 08.10.19

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 23:45 Uhr fuhr am gestrigen späten Abend eine 47-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege die B 452 von Reichensachsen in Richtung Eschwege. Im Bereich der "Reichensächser Höhe" kollidierte sie mit einem Dachs, wodurch an dem Auto ein Sachschaden von ca. 1500 EUR entstand.

Im Windmühlenweg in Niederhone ereignete sich gestern Morgen, um 09:30 Uhr, ein Unfall mit einem Sachschaden von ca. 2000 EUR. Zur Unfallzeit parkte ein Transporter an der rechten Straßenseite. Das Heck des Transporters ragte dabei mittig auf die Fahrbahn, wodurch es zu einer Fahrbahnverengung kam. Ein 75-Jähriger aus Eschwege beabsichtigte dadurch mit seinem Pkw auf den Gehweg an dem Transporter vorbeizufahren, rutschte aber offensichtlich vom Gehweg ab und prallte dadurch mit dem Auto gegen den Transporter.

Körperverletzung

Um 21:30 Uhr kam es gestern Abend in der Augustastraße in Eschwege zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 28-Jährigen aus Eschwege und einem 30-Jährigen aus der Gemeinde Meißner; offensichtlich ging es dabei um eine Frau. Im Zuge der Auseinandersetzung trat der 28-jährige auf den 30-Jährigen ein und biss diesen in die Hand, so dass auch ein Rettungswagen angefordert werden musste. Hinweise nimmt die Polizei unter 05651/925-0 entgegen

Polizei Sontra

Verkehrsunfälle

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Nachmittag, um 15:40 Uhr, auf der B 27, nachdem eine 52-Jährige aus Ober-Ramstadt im dortigen Baustellenbereich ihren Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste. Der nachfolgende 18-Jährige aus Hauneck gab an, von der Sonne geblendet worden zu sein, so dass er die Situation zu spät erkannte und mit seinem Klein-Lkw auffuhr. Der Sachschaden wird mit ca. 7000 EUR angegeben.

Um 10:14 Uhr fuhr gestern Vormittag ein Rettungswagen rückwärts aus der Stützpunktausfahrt in der Eschweger Straße in Wichmannshausen im Rahmen eines Einsatzes heraus. Dabei wurde durch den Rettungswagen, der von einem 42-Jährigen aus Worbis gefahren wurde, ein geparkter Pkw beschädigt, wodurch ein Sachschaden von ca. 2000 EUR entstand.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 03:45 Uhr überquerte vergangene Nacht eine Wildschweinrotte die K 42 zwischen Rommerode und Laudenbach. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem der Tiere, das von dem Pkw eines 44-Jährigen aus Nordhausen erfasst wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 600 EUR.

Mit einem Reh kollidierte gestern Nachmittag, um 15:10 Uhr, ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Helsa, der die L 3299 zwischen Rommerode und Walburg befuhr. Das Reh verendete am Unfallort; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Um 11:10 Uhr beabsichtigte gestern Vormittag ein 75-Jähriger aus Hessisch Lichtenau mit seinem Pkw von einem Grundstück auf die Poststraße in Hessisch Lichtenau einzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Pkw eines 64-Jährigen aus Hessisch Lichtenau. Sachschaden: 600 EUR.

Körperverletzung (häusliche Gewalt)

Um 20:00 Uhr wurde gestern Abend die Polizei zu einem Einsatz im Rahmen von häuslicher Gewalt in Hessisch Lichtenau gerufen. In einem Mehrfamilienhaus kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen den Eheleuten, in deren Verlauf der 23-Jährige Mann zuschlug. Die Geschädigte wurde leicht verletzt; durch die Polizei wurde ein Kontaktverbot gegenüber dem Mann ausgesprochen.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Eine Unfallflucht wird vom Parkplatz des Herkules-Marktes (unteres Parkdeck) in der Straße "Bischhäuser Aue" in Witzenhausen gemeldet. Dort wurde am gestrigen Vormittag, zwischen 10:20 Uhr und 11:05 Uhr, ein schwarzer Opel Mocca im linken Heckbereich angefahren. An dem Pkw entstand dadurch ein Schaden von ca. 200 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der Mittagszeit beabsichtigte gestern ein 54-jähriger, der alkoholisiert war, die Fahrbahn in Höhe "Rossmann" in Witzenhausen zu überqueren. Ein 75-Jähriger aus Großalmerode hielt daraufhin mit seinem Pkw an. Auch der 54-Jährige stoppte ab. Der 75-Jährige fuhr dann wieder an und auch der Fußgänger setzte seinen Weg wieder fort. Dabei soll der Pkw dann über den Fuß des Fußgängers gefahren sein, der dabei seine Bierdose verlor. Der 75-Jährige fuhr dann in die Stubenstraße, wo er sein Auto abstellte, um sich dann um den Vorfall zu kümmern. Der 54-Jährige war offensichtlich sehr aufgebracht und rannte auf das geparkte Auto zu, auf das er dann einschlug und eintrat. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR. Während der polizeilichen Aufnahme beleidigte er zusätzlich den 75-Jährigen als "Wichser". Augenscheinlich wurde der 54-Jährige nicht verletzt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de