Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 06.11.18

06.11.2018 - 13:11:36

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 06.11.18

Eschwege - Polizei Eschwege

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein Leichtkraftrad-Roller "Suzuki" wurde zwischen dem 25.10.18, 14:00 Uhr und dem 04.11.18, 14:00 Uhr auf einer Wiese außerhalb der Ortslage von Kammerbach stehen gelassen. Der Roller war dort auch von der vorbeiführenden Landstraße sichtbar, was offensichtlich einen unbekannten Täter dazu verleitet hat, den Roller zunächst von der Wiese zu schieben. Durch "Schlossstechen" wurde versucht den Roller dann zu starten, was jedoch nicht gelang, so dass dieser ca. 200 Meter weiter am Abzweig "Riedbachtal" im Gebüsch wieder abgelegt wurde. Zuvor wurden aber noch der linke Außenspiegel und das amtliche Kennzeichen (ESW-TC 12) abmontiert und entwendet. Schaden: 50 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 03.11.18 und dem 05.11.18, 06:00 Uhr wurden im Bereich der Tunnelbaustelle Boyneburg in der Gemarkung von Datterode elektro- und akkubetriebene Werkzeuge im Wert von ca. 3500 EUR gestohlen. Hierzu wurde durch den/ die Täter das Schloss eines Containers aufgebrochen und aus diesem die Werkzeuge entwendet. Hinwiese: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Zwischen 12:20 Uhr und 12:50 Uhr ereignete sich gestern Mittag in der Kasseler Straße in Großalmerode eine Unfallflucht. Zur Unfallzeit befuhr ein 62-jähriger aus Schlitz sowie ein nachfolgender 59-jähriger aus Blankenhain jeweils mit einer Sattelzugmaschine die Kasseler Straße in Großalmerode in Richtung Witzenhausen. Dabei fuhren beide Fahrzeuge an einem geparkten Ford Fiesta vorbei. Aufgrund eines entgegenkommenden Lkws und der damit verbundenen Fahrbahnverengung muss einer der beiden Sattelzüge den Außenspiegel des geparkten Autos abgefahren haben, wodurch ein Schaden von 300 EUR entstand. Beide Sattelzüge fuhren jedoch weiter.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 12:00 Uhr befuhr gestern Mittag ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die Südbahnhofstraße in Witzenhausen. Beim Abbiegen in die Wickfeldstraße kam er mit dem Auto auf die Verkehrsinsel, wo ein Verkehrszeichen beschädigt wurde. Schaden: ca. 1000 EUR.

7000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Vormittag, um 10:30 Uhr, auf der B 27 in der Gemarkung von Unterrieden ereignet hat. Zur Unfallzeit befuhr eine 41-jährige Pkw-Fahrerin aus Niederorschel die Bundesstraße von Neu-Eichenberg kommend in Richtung Eschwege. Im Einmündungsbereich zur B 80 beabsichtigte sie nach rechts in Richtung Witzenhausen abzubiegen. In der Annahme, einem anderen Pkw, der aus Richtung Eschwege kam und ebenfalls nach Witzenhausen abbiegen wollte (Linksabbieger), die Vorfahrt gewähren zu müssen, hielt die 41-jährige ihren Pkw an, was der nachfolgende 42-jährige Pkw-Fahrer aus Heilbad Heiligenstadt zu spät bemerkte und auffuhr.

Mit einem Reh kollidierte gestern Morgen, um 06:40 Uhr, eine 63-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen, die die Zufahrtsstraße von "Gut Fahrenbach" in Richtung B 451 befuhr. Das Reh lief verletzt davon; am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR.

räuberischer Diebstahl

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei in Witzenhausen gegen einen 22-Jährigen aus Witzenhausen. Dieser wurde heute Morgen, um 07:25 Uhr, in einem Einkaufsmarkt "An der Bohlenbrücke" in Witzenhausen von einer Angestellten bei Verlassen des Geschäftes angesprochen und festgehalten, nachdem er die Kasse ohne zu bezahlen passiert hatte. Der 22-Jährige riss sich los und schlug nach der 43-jährigen Angestellten, die dabei am Handgelenk getroffen wurde. Mit Hilfe eines Kunden und eines Mitarbeiters konnte der immer noch vehement um sich schlagende Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der 22-Jährige bedrohte dabei die ihn Festhaltenden verbal dahingehend, dass er sie alle umbringen werde, sofern sie ihm in der Stadt begegnen. Daher wird auch eine Anzeige wegen Bedrohung erstattet. Da der 22-Jährige bereits mehrfach wegen derartige Delikte (Diebstähle, Bedrohungen) in Erscheinung getreten ist, wird nun über die zuständige Staatsanwaltschaft geprüft, ob ein Antrag auf Haftbefehl gestellt wird.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de