Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 06.07.17

06.07.2017 - 13:26:47

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 06.07.17

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Mit einem Reh kollidierte gestern Abend, um 22:00 Uhr, ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried, der die L 3244 von Niederdünzebach in Richtung Aue befuhr. Das Reh verendete am Unfallort, am Pkw entstand ein Sachschaden von 500 EUR.

Um 11:20 Uhr parkte gestern Vormittag ein 63-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf rückwärts aus einer Parklücke des Parkplatzes "Hagebaumarkt" im Städtersweg in Bad Sooden-Allendorf aus. Dabei kollidierte er mit einem anderen geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden von 550 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Auf dem stillgelegten Gelände der Fa. Julphar Pharma GmbH in der Max-Woelm-Straße in Eschwege wurde drei Türen zu Lagerhallen aufgehebelt. Die Taten ereigneten sich zwischen dem 04.07.17, 19:00 Uhr und dem 05.07.17, 10:15 Uhr. Nach ersten Ermittlungen wurde nicht entwendet. Der Sachschaden wird mit 50 EUR angegeben.

Ein grün-schwarzes Trekkingrad der Marke "Staiger" vom Typ "Idaho Staiger Sportline" wurde am vergangenen Sonntag in Bad Sooden-Allendorf entwendet, wie am gestrigen Tag angezeigt wurde. Das unverschlossene Rad wurde gegen 16:00 Uhr auf dem Parkplatz an den Bruchteichen abgestellt. 45 Minuten später stellte der Geschädigte bei seiner Rückkehr den Diebstahl fest. Schaden: 700 EUR. Hinweise: 05652/92146.

Polizei Sontra

Sachbeschädigung an Fresskorb

Am 04.07.17 wurde angezeigt, dass auf dem Reiterhof "Kreuzhof" im Kreuzer Weg in Ringgau-Renda die Riemen eines Fresskorbes von einem Island-Pony durchschnitten wurden. Dieses befand sich zur Tatzeit, zwischen dem 03.07.17, 18:00 Uhr und dem 04.07.17, 09:30 Uhr, auf einer Weide mit anderen Pferden. Da es laut Anzeige auch bereits im vergangenen Jahr zu derartigen Sachbeschädigungen an den Fresskörben kam, und zu befürchten ist, dass weitere solcher Straftaten nicht auszuschließen sind, wurde nunmehr Anzeige erstattet. Der Schaden wird mit 100 EUR angegeben. Hinweise bitte an die Polizei in Sontra unter 05653/97660.

Polizei Witzenhausen

Fahrradfahren unter Alkoholeinfluss

Um 22:37 Uhr wurde gestern Abend von einer Polizeistreife ein 35-jähriger auf einem Fahrrad fahrend gesehen, der offensichtlich stark alkoholisiert war. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass er mit ca. 2,5 Promille unterwegs war, so dass sich eine Blutentnahme anschloss. Die Polizeidirektion Werra-Meißner möchte dies zum Anlass nehmen, darauf hinzuweisen, dass auch bei Radfahrern eine Promillegrenze existiert, die bei 1,6 Promille liegt. Die Folgen sind: Blutentnahme sowie eine Mitteilung an die Führerscheinstelle, die entsprechende Maßnahmen zuständigkeitshalber einleiten kann.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-129 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!