Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 04.10.19

04.10.2019 - 12:26:27

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 04.10.19

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle mit Verletzten

Unter Alkoholeinfluss war vergangene Nacht, um 04:28 Uhr, ein 47-Jähriger aus Eisenach unterwegs. Der Fahrer befuhr mit einem Transporter die B 7 von Oetmannshausen in Richtung Bischhausen. Dabei kam er mit dem Transporter nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde dadurch im Frontbereich komplett zerstört, auch die Fahrgastzelle wurde erheblich beschädigt. Der Fahrer selbst erlitt äußerliche Schnittverletzungen und Prellungen. Da innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden können, wurde er mit dem Rettungswagen in das Eschweger Krankenhaus gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille; der Führerschein wurde sichergestellt; der Transporter abgeschleppt.

Um 18:58 Uhr befuhr gestern Abend ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Bebra die B 27 in Richtung Sontra. Kurz vor der Ortschaft Berneburg kam er auf der regennassen Fahrbahn mit dem Auto ins Schleudern und nach rechts von der B 27 ab. Der Pkw durchfuhr den Graben, überschlug sich mehrfach und blieb dann auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5000 EUR.

Alkoholfahrt

Eine Kontrolle eines 76-Jährigen aus der Gemeinde Meißner, der gestern Abend, um 19:20 Uhr, mit seinem Pkw unterwegs war, erbrachte bei der Überprüfung, dass dieser unter Alkoholeinfluss sein Auto führte. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von ca. 0,8 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Geldwechselbetrug

Am 02.10.19, um 19:51 Uhr, ereignete sich ein Wechselbetrug im Getränkemarkt des Edeka-Marktes in der Landstraße in Reichensachsen. Zur Tatzeit baten zwei Männer von südländischem Aussehen den Kassierer darum, 100 Euro zu wechseln. Während des Wechselvorganges griff einer der Täter unbemerkt in die geöffnete Kasse und gelangte so in den Besitz von 170 EUR.

Polizei Sontra

Diebstahl eines Gerüstes

Zwischen dem 02.10.19, 20:00 Uhr und dem 03.10.19, 09:00 Uhr wurde in der Ringaustraße in Röhrda von einem Firmengelände ein Alu-Fahrgerüst "Zarges" mit zwei Böden auf Rollen im Wert von 2500 EUR entwendet. Unbekannte Täter überwanden hierzu die Umzäunung des Firmengeländes. An der Hauswand des Firmengebäudes befand sich zu dieser Zeit das neuwertige Fahrgerüst (Ca. 2,50 Meter lang und 8,50 Meter hoch). Dieses wurde durch die Täter abmontiert und zu einem geeigneten Transportfahrzeug transportiert. Diese war nach bisherigen Ermittlungsstand auf einem Verbindungsweg, parallel der "Netra", der zu den Fischteichen führt, abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Körperverletzung

Angezeigt wurde ein Vorfall, der sich am 02.10.19, um 13:00 Uhr, in Sontra-Breitau ereignet hat. Ein 86-Jähriger aus Sontra, der sich in einer Garageneinfahrt aufhielt, wurde von einer 42-jährigen aus Sontra gewaltsam zu Boden gestoßen, wodurch sich der 86-Jährige Verletzungen zuzog. Hintergrund war die versperrte Einfahrt, bedingt durch einen Umzug, so die Angaben des 86-Jährigen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Körperverletzung (häusliche Gewalt)

Um 21:00 Uhr kam es am gestrigen Abend in Großalmerode zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen ehemaligen Lebenspartnern. Im Zuge des Streites schlug der 38-Jährige seine ehemalige Lebensgefährtin mit der flachen Hand ins Gesicht. Bei der Anzeigenerstattung erklärte die Geschädigte, in den vergangenen Jahren mehrfach Opfer von häuslicher Gewalt gewesen zu sein. Beide waren zudem erheblich alkoholisiert. Gegen den 38-Jährigen wurde eine Wegweisungsverfügung sowie ein Kontakt- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte am gestrigen Nachmittag, um 16:51 Uhr, eine 45-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel, die auf der B 27 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Oberrieden unterwegs war. Das Reh lief anschließend weiter; der Sachschaden am Pkw wird auf ca. 2500 EUR geschätzt.

Rathaus besprüht

Das Witzenhäuser Rathaus wurde zwischen dem 02.10.19, 18:00 Uhr und dem 03.10.19, 10:00 Uhr mit einer Parole zum gestrigen Feiertag besprüht. Diese wurde auf der Rathauswand, die zum Marktplatz gerichtet ist, mit weißer Farbe in einem schwarzen Rechteck aufgesprüht. Dadurch entstand an dem denkmalgeschützten Gebäude ein Sachschaden von ca. 500 EUR. Hinweise bitte an die Polizei in Witzenhausen unter Telefon: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de