Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht Polizeikommissariat Oberharz

09.10.2019 - 15:06:42

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht Polizeikommissariat ...

Goslar - Verkehrsunfallflucht

Am Dienstagabend, d. 08.10.2019, war auf dem Penny-Parkplatz in der Zeit von 19.00 bis 22.40 Uhr ein grauer Pkw VW-Polo geparkt. Hierbei stand der Pkw im hinteren Teil des Parkplatzes mit der Fahrzeugfront in Richtung Sägemüllerstraße. Als die Fahrzeugführerin ihren Pkw wieder benutzen wollte, stellte sie Beschädigungen an der hinteren linken Einstiegstür und dem Kotflügel fest. Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 2000 EUR geschätzt. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Oberharz, Tel.. 05323 / 94110-0.

Fahrraddiebstahl, Trunkenheitsfahrt, Widerstand, etc.

Am Mittwoch, d. 09.10.2019, gg. 0.30 Uhr meldete sich telefonisch ein Mann, der gerade beobachtet habe, wie ein männlicher Täter aus seiner unverschlossenen Garage sein Mountainbike entwendet hat und dann in Richtung Am Galgensberg davon gefahren ist. Fahrrad und Täter wurden beschieben. Im Rahmen der Fahndung fand die Funkstreife an einem Haus Am Galgensberg das beschriebene Fahrrad. Der Geschädigte kam zum Ort und bestätigte, dass es sich um sein Rad handele. Die Nachsuche in dem Mehrfamilienhaus führte zum Auffinden des Tatverdächtigen, der sich auf dem Dachboden versteckte. Bei der vorläufigen Festnahme leistete er Widerstand und beleidigte die Polizeibeamten. Da er nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Anschließend wurde er in das Polizeigewahrsam in Goslar gebracht. /Krz.

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de