Polizei, Kriminalität

Pressebericht Polizei Wolfenbüttel

01.05.2017 - 10:56:29

Polizei Salzgitter / Pressebericht Polizei Wolfenbüttel

Wolfenbüttel - Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 1. Mai 2017:

Abdeckung eines Reserverades gestohlen

Am 30.04.2017 zwischen 14.30 Uhr-16.30 Uhr entwendeten bislang Unbekannte die Abdeckung des am Heck angebrachten Reserverades eines PKW Golf Country. Dieser war auf einem Grundstück auf der Gabelsberger Straße in Wolfenbüttel abgestellt. Die schwarze Kunststoffabdeckung ist sehr individuell und auffällig silbern bedruckt mit dem Aufdruck "VW Country", der Wert beträgt ca. 120 Euro. Zeugen? 05331/9330

Trunkenheit im Straßenverkehr

Ein 52-jähriger Fahrrad fahrender Mann aus Wolfenbüttel wurde am 30.04.2017 geg. 21.20 Uhr auf der Ernst-Moritz-Arndt Straße in Wolfenbüttel kontrolliert. Der Mann war stark alkoholisiert , der Promillewert beträgt 2,17 Promille.

Ein 34-jähriger Mann aus Isernhagen war mit seinem Fahrrad am 01.05.2017 geg. 02.20 Uhr auf der Ahlumer Straße unterwegs und wurde ebenfalls kontrolliert. Der Radfahrer pustete auf der Wache der Polizei Wolfenbüttel 1,8 Promille. Zwei Stunden später war der Mann mit seinem am vorherigen Antreffungsort abgestellten Fahrrad erneut unterwegs, immer noch alkoholisiert. Wieder musste die Polizei einschreiten. Nun liegen gleich zwei Strafanzeigen gegen den Mann vor.

Unfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am 30.04.2017 geg 12.45 Uhr fuhr ein 61-jähriger Autofahrer mit seinem PKW vom Gelände einer Tankstelle auf der Adersheimer Straße, um nach links Richtung Adersheim abzubiegen. Hierbei übersah er, so der bisherige Ermittlungsstand der Polizei, einen auf der Straße fahrenden und mit drei Personen besetzten PKW. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden zwei Beifahrerinnen des auf der Straße fahrenden PKW , 52 und 72 Jahre alt, leicht verletzt. Beide PKW sind nicht mehr fahrbereit und erheblich beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt.

Motorradunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am 30.04.2017 geg. 16.25 Uhr, kam es in Börßum in Fahrtrichtung Achim, Höhe Abzweig nach Bornum , zu einem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Mann aus Schöppenstedt überholte mit seinem Krad einen Fahrzeugpulk, bestehend aus einem PKW und zwei Kradfahrern. Ein 45 jähriger Kradfahrer aus Salzgitter wollte nach links in Richtung Bornum abbiegen, nun kam es zum Zusammenstoß dieser beiden Kräder. Die beiden Fahrer stürzten, verletzten sich zum Glück nur leicht. Der Sachschaden ist gering. Die polizeiliche Ermittlung läuft.

Drei leicht verletzte Personen bei Autounfall

Am 30.04.2017 geg. 17.20 Uhr kam es auf der Strecke von Dettum nach Ahlum zu einem Unfall. In einer leichten Rechtskurve, so der bisherige Ermittlungsstand, geriet ein 30-jähriger Autofahrer mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegen kommend PKW. Beide Fahrzeuge wurden in den Graben geschleudert. Die zwei Insassen des verursachenden PKW, eine 27-jährige Frau und der 30 Jahre alte Fahrer, sowie die Insassin des mit betroffenen PKW, 42-Jahre alt, wurden dabei leicht verletzt. Die PKW sind stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit.

Zwei Personen ins Polizeigewahrsam eingeliefert

Beamte der Polizei Wolfenbüttel wurden am 01.05.2017 geg. 03.10 Uhr zu einer angeblichen Schlägerei zum Lessingplatz in Wolfenbüttel gerufen. Bei der Sachverhaltsklärung zeigten sich zwei Männer im Alter von 18 und 28 Jahren aggressiv und störten die Amtshandlung. Die alkoholisierten Männer wurden ins Polizeigewahrsam eingeliefert und am heutigen Morgen nach Hause entlassen.

Aldo Sigmund Kriminalhauptkommissar

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Dienstschichtleiter Telefon: 0 53 31 / 93 31 17 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!