Polizei, Kriminalität

Pressebericht Polizei Bendorf Wochenende 11-14.01.2018

14.01.2018 - 12:21:24

Polizeidirektion Koblenz / Pressebericht Polizei Bendorf ...

Bendorf - Verkehrsunfall mit Kind Am 12.01.2018, gegen 13:15 Uhr, fuhr ein 53 jähriger Autofahrer, aus der VGV Vallendar, nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, mit seinem PKW aus dem Parkhaus in Vallendar und übersah ein ca. neunjähriges Kind auf dem Gehweg. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Kind. Aufgrund der Gesamtsituation rutschte der Autofahrer von der Bremse ab und sein Fahrzeug stieß auf der gegenüberliegenden Seite der Straße mit einer Hauswand zusammen. Das Kind erlitt nur leichte Verletzungen und konnte noch vor Ort durch den Rettungsdienst der Mutter übergeben werden. Auffahrunfall auf der B 42 Am 12.01.2018, gegen 13:20 Uhr, befuhr ein 36 jähriger Verkehrsteilnehmer aus Bottrop, als letzter in einer Schlange von Fahrzeugen die B 42 in Vallendar. Da das vordere Fahrzeug abgebremst wurde, bremste auch das Fahrzeug vor dem 36- jährigen Bottroper. Dieser bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Aufgrund der Wucht des Aufpralles schob er seinen Vordermann auf das davor stehende Fahrzeug. Es entstand erheblicher Sachschaden. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der B 42. Körperverletzung: Am 12.01.2018, gegen 21:15 Uhr meldete ein 18 jähriger aus dem Bereich Bendorf, dass er auf dem Parkplatz des Kauflandes in Bendorf stand und mit einem Baseballschläger angegriffen wurde. Der Täter sei jetzt geflüchtet. Als die Beamten der PI Bendorf den Sachverhalt vor Ort aufnahmen, erschien der vermeintliche Beschuldigte erneut vor Ort. Dieser stellte die Sache etwas anders dar. Nach seiner Darstellung habe er gesehen, wie der 18 jähriger und dessen gleichaltriger Begleiter einen Mann belästigten, als er die beiden ansprach bekam er eine Schlag auf den Kopf woraufhin er zunächst wegfuhr und anschließend mit einer Stange wiederkam. Gegen die Beteiligten wurden jeweils Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben dazu machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bendorf unter der 02622/94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de. Zu melden.

Diebstahl von Kennzeichen In der Zeit vom 12.01.18, 19:45 Uhr bis 20:20 Uhr kam es im Bereich des Missionszentrums Berg Schönstatt in Vallendar, auf dem Parkplatz der Gnadenkappelle zu einem Kennzeichendiebstahl. Unbekannte Täter haben dort die beiden Kennzeichen von einem roten Citroen C3 entwendet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben dazu machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bendorf unter der 02622/94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de. Zu melden.

Beleidigung: Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung, am 14.01.2017, gegen 00:30 Uhr, randalierten zwei Männer im Bereich der Kongresshalle in Vallendar. Als sie von der dortigen Security des Saales verwiesen wurden, beleidigten sie diese mehrfach. Die beiden Männer konnten sich anschließend zunächst unbekannt absetzten, wurden jedoch durch eine herbeigerufene Streife nach kurzer Flucht gestellt.

Sachbeschädigung durch Graffiti Durch Zeugen wurden am 14.01.2018, gegen 02:40 Uhr, mitgeteilt, dass im Bereich Burgplatz in Vallendar zwei Personen Graffiti an die Wand von Häusern schmieren würden. Trotz schnellem Aufsuchen durch die Polizei konnte die Person nicht mehr festgestellt werden. Beide Personen waren Männer, mit grauen Jogginghosen und Kapuzenpullover. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben dazu machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bendorf unter der 02622/94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de. Zu melden

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!