Polizei, Kriminalität

Pressebericht PK Jever vom 24.03.2017 bis 26.03.2017

26.03.2017 - 13:11:57

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Pressebericht PK ...

Wilhelmshaven - 5 Taten - 2 Täter

1) Diebstahl von Dieselkraftstoff Am 24.3.2017, gegen 12.46 Uhr, erstattete der Inhaber eines Metallverwertungsbetriebes in Wangerland Anzeige wegen Diebstahls. Auf seinem Firmengelände sei aus einem Baggers Dieselkraftstoff entwendet worden. Die Täter sowie ihr mitgeführtes Fahrzeug konnten anhand der Videoüberwachungsanlage schnell überführt werden. Zudem kehrten sie während der Sachverhaltsaufnahme zum Tatort zurück. Im Zuge der Ermittlungen wurde außerdem Alkoholgeruch bei den tatverdächtigen 25- und 37jährigen Männern festgestellt. Die Alkohltestwerte ergaben 2,69 und 3,86 Promille.

2) Trunkenheit im Verkehr Der Fahrer des PKW muss sich nun auch wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

3) Diebstahl von Stahlgerüsträdern Am frühen Nachmittag erging dann der Hinweis, dass sich in dem PKW der o.g. Gegenstände befinden, die ebenfalls aus einem Diebstahl stammen. Bei der Durchsuchung wurden Stahlgerüsträder gefunden, die zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht zugeordnet sind.

4) Diebstahl von Kabeltrommeln Es wurden ebenfalls 2 Kabeltrommeln gefunden, die aus einem Diebstahl an der Wasserskiliftanlage am Hooksieler Binnenmeer entwendet wurden.

5) Einbruch in Bäckerei Auf Grund der sich verdichtenden Hinweise stehen die Männer nun auch noch im Verdacht, für einen Einbruchsversuch in einer Bäckerei in Hooksiel verantwortlich zu sein.

Wechselseitige Körperverletzung Am Samstag, 25.03.2017, gegen 04.40 Uhr, wurde eine Körperverletzung zum Nachteil eines 22jährigen Mannes angezeigt. Seinen Angaben zufolge sei es nach verbalen Attacken in der Discothek Nachtschicht in Schortens zunächst zu einer Ohrfeige gekommen, die von dem Täter mit Bissen in Arme und Hals "beantwortet" wurden.

Nötigung im Straßenverkehr Am 25.03.2017, gegen 12.35 Uhr, befuhr in Jever ein Radfahrer mit seinem Triathlon-Zeitfahrrad die Wittmunder Straße in Richtung Innenstadt, als er von einem schwarzen SUV mit Anhänger überholt und geschnitten wurde. Im Anschluß wollte der Radfahrer den Autofahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam machen. Dieser aber nötigte den Radfahrer und drohte im Schläge an. Anschließend bog er ab, gefährdete erneut den Radfahrer und entfernte sich.

Diebstahl Im Zeitraum vom 24.3.2017, 19.00 Uhr bis 25.3.2017 ,07.30 Uhr, wurden von einem PKW alle 4 Radkappen entwendet. Der Wagen stand unter einem Carport in Rahrdum. Die Schadenshöhe beträgt 100,- Euro.

Zechbetrug und Körperverletzung Am 26.3.2017, gegen 04.00 Uhr, wurden Zahlungsschwierigkeiten in einer Discothek in Sande gemeldet. Am Einsatzort wurden ein 24jähriger und ein 28jähriger Mann angetroffen, die jeweils für 25,- Euro in der Discothek Getränke verzehrt hatten, ohne einen Cent Bargeld dabei zu haben. Bei Verlassen kam es dann zum Disput mit dem Sicherheitspersonal, wobei einer der Tatverdächtigen handgreiflich wurde und einen Mitarbeiter verletzte.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!