Polizei, Kriminalität

Pressebericht Nr. 34, vom 03.20.2018

03.02.2018 - 10:11:32

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Pressebericht Nr. 34, vom 03.20.2018

Kreis Heinsberg - PKW-Aufbruch

Erkelenz Zwischen Donnerstag 01.02. und Freitagnachmittag 02.02. wurde in Erkelenz-Gerderhahn ein PKW durch unbekannte Täter aufgebrochen. Aus dem Geländewagen wurden mehrere Koffer mit technischen Geräten entwendet. Hinweise auf den bzw. die Täter liegen bislang nicht vor.

PKW-Diebstahl (Versuch)

Gangelt In der Nacht zu Freitag, wurde auf der Schulstraße in Hastenrath ein PKW aufgebrochen. Aufgrund der Beschädigungen ist davon auszugehen, dass eine Entwendung des PKW beabsichtigt war. Nachdem dies offenbar nicht gelang, wurden aus dem Innenraum diverse Gegenstände entwendet. Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensicherung sowie die weiteren Ermittlungen.

Einbruch in Wohnhaus (Versuch)

Hückelhoven In der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen versuchten unbekannte Täter in ein Wohnhaus auf der Linnicher Straße in Brachelen einzubrechen. Zunächst wurde ein Fenster des Wintergartens aufgehebelt. Nachdem es nicht gelang, von dort aus weiter ins Hausinnere vorzudringen, verließen die Täter das Objekt ohne Beute. Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung.

Einbruch in Firmengebäude

Übach-Palenberg Unbekannten Täter brachen in der Nacht zu Freitag in ein Sanitätshaus auf der Jülicher Straße ein. Nachdem sie mit einem Stein eine Fensterscheibe einwarfen, gelangten sie ins Objekt. Hier wurden die Innenräume durchsucht und aus einer Kasse ein Bargeldbetrag entwendet. Hinweise auf die Täter liegen derzeit nicht vor. Die Kriminalpolizei führte die Spurensicherung durch und übernahm die weitere Bearbeitung.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!