Polizei, Kriminalität

Pressebericht für Freitag 14.09.2018- Sonntagmorgen 16.09.2018

16.09.2018 - 11:26:31

Polizeidirektion Mayen / Pressebericht für Freitag 14.09.2018- ...

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler - In der Zeit von Freitag, dem 14.09.2018- Sonntagmorgen, 16.09.2018 ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 13 Verkehrsunfälle. Bei 5 Unfällen blieb es lediglich bei Sachschäden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde am Samstagmorgen bei einem der Unfallbeteiligten Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht, so dass eine Blutprobe entnommen werden musste. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. 3 Unfallverursacher entfernten sich unerlaubt von der jeweiligen Unfallstelle. 2 Beschuldigte konnten jedoch im Anschluss ermittelt werden. Infolge des Unfallgeschehens wurden bei 4 Verkehrsunfällen mehrere Personen verletzt, so dass sie ärztlich versorgt werden mussten. Unter anderem musste am Samstagnachmittag die Rotweinstraße in Ahrweiler kurzfristig voll gesperrt werden, da dort das verunfallte Fahrzeug auf der Seite zum Liegen kam. Der alleinbeteiligte Fahrzeugführer wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein eher ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag in Mayschoß. Dort kollidierten 2 hintereinander fahrende Segways, so dass einer von beiden stürzte und sich leicht verletzte .Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am frühen Samstagmorgen randalierte eine betrunkene männliche Person in Altenahr. Dadurch kam es zu mehreren Sachbeschädigungen und der Beschuldigte verletzte sich dabei leicht mit Schürf-/Schnittwunden. Da er sich sehr aggressiv verhielt, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten dem hiesigen Polizeigewahrsam zugeführt. Nach Ausnüchterung und der damit einhergehenden Beruhigung der Person wurde er dann aus dem Gewahrsam entlassen. Die entsprechenden Ermittlungen wurden eingeleitet.

Ebenfalls am frühen Samstagmorgen gerieten mehrere Personen im Bereich des Ahrtors in Ahrweiler in Streit. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Personen, wodurch auch eine Person verletzt wurde. Dabei wurde von einem der Beteiligten ein Messer eingesetzt. Die entsprechenden Ermittlungen wurden aufgenommen. Weiter werden vermehrt Fahrraddiebstähle im Dienstgebiet der PI Bad Neuenahr-Ahrweiler gemeldet. Bei entsprechenden verdächtigen Wahrnehmungen erbittet die Polizeiinspektion Bad Neuenahr sachdienliche Hinweise, insbesondere sollten sich die Kennzeichen der verdächtigen Fahrzeuge gemerkt werden und diese der Polizei mitgeteilt werden.

OTS: Polizeidirektion Mayen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117711 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117711.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler PHK Schlich

Telefon: 02641/9740 pibadneuenahr.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de