Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine

05.01.2020 - 09:56:38

Polizei Salzgitter / Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine

Peine - Tageswohnungseinbruch in Vechelde

Zwei bisher unbekannte Täter dringen am Freitag, 03.01.2020, in der Zeit von ca. 18:00 bis 18:20 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Ludwig-Quidde-Straße in Vechelde ein. Durch Aufhebeln der rückwärtig gelegenen Terrassentür gelangen die beiden Personen in das Wohnhaus und durchsuchen dieses nach Wertgegenständen. Mit Schmuck und weiteren Wertgegenständen können die Täter schließlich unerkannt entkommen. Aufgrund der Abwesenheit der Bewohner wird der Einbruch erst am 04.01.2020 festgestellt. Da das Objekt über eine Videoüberwachung verfügt, liegt eine vage Beschreibung der Täter vor. Demnach handelt es sich um zwei junge Männer; die Tatzeit kann auf etwa 18:00 Uhr bis 18:20 Uhr eingegrenzt werden. Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Peine (05171/9990) zu melden.

Versuchter Einbruch in Asia-Restaurant in Peine

Am Samstag, 04.01.2020, gegen 03:30 Uhr wir der Polizei in Peine ein Einbruch in ein Asia-Restaurant am Peiner Echternplatz gemeldet. Eine Anwohnerin habe beobachten können, wie eine Person versucht habe durch die Tür in das Restaurant zu gelangen. Die Zeugin sei durch den Lärm aus dem Schlaf gerissen worden. Sie habe eine Person auf einem Fahrrad vom Tatort flüchten sehen. Diese habe eine schwarze Jacke mit auffälligem weißen Fellrand an der Kapuze getragen. Vor Ort wird durch die Beamte eine aufgebrochene Tür festgestellt; ein Einstieg ins Objekt hat offenbar nicht stattgefunden. Auch hier bittet die Polizei Peine um Zeugenhinweise unter 05171/9990.

Einbruchdiebstahl aus Pkw in Wendeburg

Bisher unbekannte Täter brechen im Tatzeitraum vom 02.01.2020, 18:00 Uhr bis 03.01.2020, 10:00 Uhr in einen VW Polo in Wendeburg ein. Bei dem in der Peiner Straße geparkten Fahrzeug wird die Scheibe der Beifahrertür mit einem Pflasterstein eingeschlagen. Aus dem Pkw wird u.a. eine Damenhandtasche entwendet. Diese wird in einer nahegelegenen Bushaltestelle aufgefunden. Allerdings fehlt das Portemonnaie der Geschädigten samt Bargeld und diversen Papieren. Hinweise erbittet die Polizei in Edemissen unter 05176/976740.

i.A. Niemeyer, PHK, 05.01.2020

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel Polizeikommissariat Peine i.A. Niemeyer, PHK Telefon: 05171 / 99 90 http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4483714 Polizei Salzgitter

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Vorfall in Gelsenkirchen - Tödliche Polizeischüsse: Ermittlungen wegen Totschlags. Was wirklich passierte, ist noch immer nicht klar. Auch nicht, ob die Schüsse wirklich aus Notwehr fielen. Die tödlichen Schüsse eines Polizeianwärters auf einen mit einem Messer bewaffneten Mann in Gelsenkirchen sorgten für Aufsehen. (Politik, 16.01.2020 - 08:08) weiterlesen...

Gefährlich, aber erlaubt - Schreckschusspistolen immer beliebter. Und hören sich auch fast so an. Darin dürfte der Reiz liegen, den Schreckschusspistolen vor allem auf manche Männer ausüben. Sie sehen genauso aus wie echte Waffen. (Politik, 15.01.2020 - 07:58) weiterlesen...

Silvester-Ausschreitungen in Leipzig: Staatsanwaltschaft prüft Videos. «Nur dann können wir umfangreich prüfen», sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz der dpa. Er bat darum, die Mitschnitte den Ermittlern vollständig und im Original zur Verfügung zu stellen. «Wir werden diese Aufnahmen prüfen.» Man werde dann auch versuchen, das Material mit technischen Hilfsmitteln aufzubereiten, um möglichst viel aus den Aufnahmen herauszubekommen. Leipzig - Nach der Veröffentlichung neuer Videos und Zeugenaussagen zu den Vorfällen in der Silvesternacht in Leipzig hat die Staatsanwaltschaft Geschädigte dazu aufgerufen, Anzeige zu erstatten. (Politik, 12.01.2020 - 19:48) weiterlesen...

Vorwürfe gegen Polizei - Nach Silvester-Ausschreitungen: Videos werden geprüft. Zugleich appelliert sie an Geschädigte, Anzeige zu erstatten. Was geschah in der Silvesternacht in Connewitz? Die Leipziger Staatsanwaltschaft will neue Videos von den Ausschreitungen prüfen. (Politik, 12.01.2020 - 17:58) weiterlesen...

Vorwürfe gegen Polizei - Nach Silvester-Ausschreitungen: Staatsanwalt prüft Videos Leipzig - Nach der Veröffentlichung neuer Videos und Zeugenaussagen zu den Vorfällen in der Silvesternacht in Leipzig hat die Staatsanwaltschaft Geschädigte dazu aufgerufen, Anzeige zu erstatten. (Politik, 12.01.2020 - 17:32) weiterlesen...