Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht der Polizeistation Rüsselsheim 06.10.2019

06.10.2019 - 10:21:53

Polizeipräsidium Südhessen / Pressebericht der Polizeistation ...

Rüsselsheim / Raunheim - Verkehrsunfall mit Flucht unter Alkoholeinwirkung

Raunheim, An der Lache

Am Samstag, den 05.10.19, gegen 10.30 Uhr, befuhr ein 55-jähriger PKW-Fahrer aus Wiesbaden die Straße An der Lache in Richtung Ludwig-Buxbaum-Allee. Aus unbekannter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Fahrzeuge. Der Fahrer fuhr trotz eines defekten Vorderreifens weiter und stellte das Fahrzeug in der Straße Am Schifferstück auf einem Privatparkplatz ab. Hier wurde er durch einen Zeugen angesprochen, dass er dort nicht parken darf. Daraufhin verließen der Fahrer und Beifahrer das Fahrzeug und entfernten sich zu Fuß vom Fahrzeug. Beide konnten im Zuge der Unfallaufnahme ermittelt und festgenommen werden. Der Fahrer stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden wird auf ca. 6000.-- Euro geschätzt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Rüsselsheim, Kreuzung Mainzer Straße / Bonner Straße

Ein 33-jähriger PKW-Fahrer aus Rüsselsheim befuhr am Sonntag, den 06.10.19, gegen 01.40 Uhr, mit seinem Fahrzeug die Mainzer Straße aus Richtung Raunheim kommend und wollte an der o.a. Kreuzung nach links in die Bonner Straße abbiegen. Beim Abbiegevorgang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Stromverteilerkasten. Bei der Unfallaufnahme stellte man fest, dass der Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, so dass eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten wurde. Das Fahrzeug des Rüsselsheimer war nicht mehr fahrbereit, es musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden wird auf ca. 5000.-- Euro geschätzt.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau Polizeistation Rüsselsheim PHK Wendland Telefon: 06142-696 595

@ presseportal.de