Polizei, Kriminalität

Pressebericht der Polizeiinspektion Bendorf vom 06.03.2017

07.03.2017 - 09:41:20

Polizeidirektion Koblenz / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

Bendorf - Einbruchsdiebstahl in Architektenbüro in Bendorf - Polizei sucht Zeugen

In dem Tatzeitraum, Samstag, 04.03.2017, 12:00 Uhr bis Montag, 06.03.2017,07:35 Uhr gelangten bislang unbekannte Täter durch Einschlagen einer Terrassentür und Öffnen eines innenliegenden Hebels ins Gebäudeinnere. Hier durchsuchten und durchwühlten sie die Räumlichkeiten. Als Diebesgut sind folgende Gegenstände zu verzeichnen: 6 Laptops der Marken Fujitsu und Lenovo, 4 Bildschirme der Marke Fujitsu und 1 Fernsehgerät der Marke Samsung. Insgesamt wird der Schaden auf 16.000.- EURO beziffert. Aufgrund der am Tatort vorgefundenen Blutspuren geht die Polizei davon aus, dass sich zumindest ein Täter bei der Tatausführung nicht unerheblich verletzt haben muss.

Die Polizei Bendorf bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 02622 / 9402-0. Möglicherweise kann jemand Angaben zu Personen und mitgeführten Fahrzeugen machen.

Trunkenheit im öffentlichen Straßenverkehr / Mögliches unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurden die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Bendorf am Sonntag, 05.03.2017, gegen 00:35 Uhr, auf einen Audi A4, Avant, Farbe grau, aufmerksam, dessen Fahrer bei einem durchgeführten Atemalkoholtest einen Wert von 1,69 Promille präsentierte. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und dem 40-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Weiter fiel auf, dass sich aufgrund eines frischen Unfallschadens der rechte Vorderreifen von der Felge gelöst hatte. Da der Fahrer angegeben hatte, von Plaidt nach Bendorf gefahren zu sein, besteht die Möglichkeit, dass sich der Unfall auf dieser Fahrt zugetragen haben könnte. Eine Überprüfung hinsichtlich einer Unfallstelle führte bislang aber nicht zum Erfolg.

Auch hier bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 02622 / 9402-0.

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!