Polizei, Kriminalität

Pressebericht der Polizei WHV 12.01.-14.01.2017

14.01.2018 - 11:41:33

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Pressebericht der ...

Wilhelmshaven -

Gefährliche Körperverletzung

Am Samstagmorgen, gegen 03.43 Uhr, wurde eine 49-jährige Frau in der Gökerstraße durch eine unbekannte, männliche Person zusammengeschlagen. Dabei trat der Täter dem am Boden liegenden Opfer mehrfach gegen den Kopf. Die Frau erlitt erhebliche Gesichtsverletzungen und wurde per Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Der Hintergrund der Tat ist unbekannt. -------------------------------------------------------------------- Pkw-Aufbruch

Am Freitagabend, zwischen 20.30 und 22.40 Uhr, wurde in der Bahnhofsstraße die Seitenscheibe eines Pkw durch einen unbekannten Täter eingeworfen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Tasche, u.a. mit Bargeld, entwendet. --------------------------------------------------------------------- Versuchter Tageswohnungseinbruch

Am Samstagabend, gegen 18.24 Uhr, warf ein unbekannter Täter in der Buhnenstraße einen Stein gegen die Terrassentür eines Einfamilienhauses, um dort einzudringen. Dabei wurde er offensichtlich gestört und konnte das Haus nicht mehr betreten. --------------------------------------------------------------------- Pkw-Brand

Am Sonntagmorgen, gegen 01.43 Uhr geriet in der Bahnhofstraße ein Pkw in Brand und wurde komplett zerstört. Die Brandursache ist zur Zeit unbekannt. --------------------------------------------------------------------- Verkehrsunfall mit Flucht und Trunkenheit

Am Sonntagmorgen, gegen 01.06 Uhr, setzte ein 43-jähriger Pkw-Fahrer im Mühlenweg sein Fahrzeug rückwärts gegen ein Hochbeet und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Im Zuge der Fahndung konnte er gestellt werden. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss. Sein Atemalkoholwert betrug 2,24 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!