Polizei, Kriminalität

Pressebericht der Polizei Seesen, vom 09.April 2018

09.04.2018 - 09:01:24

Polizeiinspektion Goslar / Pressebericht der Polizei Seesen, vom ...

Goslar - Gefährlicher Nachtausflug

In der Nacht vom Sonntag zu Montag, gegen 01.30 Uhr, ist eine 14jährige, zusammen mit ihrem 13jährigen Begleiter auf ein Gebäudedach in der Seesener Poststraße geklettert. Auf dem Dach angelangt, verliert das Mädchen ihr Smartphone. Beim Versuch das Gerät wiederzuerlangen, rutscht die junge Seesenerin ab und wird nur durch ein am Dach montiertes Schneefanggitter vor dem Absturz aus ca. 8m Höhe bewahrt. Hier um Hilfe rufend ausharrend, wurde sie schließlich per Drehleiter durch die Seesener Feuerwehr aus ihrer misslichen Lage befreit und vom Dach gerettet.

Körperverletzung

Am Sonntag, gegen 18 Uhr, kam es im Park vor dem Seesener Jagdschloss zu einer Körperverletzung. Ein 15jähriger aus dem Landkreis Hildesheim geriet mit einem ebenfalls 15jährigen aus Seesen in Streit. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten, fasste der Seesener seinem Kontrahenten an den Hals und würgte diesen. Das Opfer konnte sich aus dem Würgegriff befreien und flüchten. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und entsprechende polizeiliche Maßnahmen getroffen.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am Sonntag, gegen 18 Uhr, teilten mehrere Verkehrsteilnehmer mit, dass im Bereich des Seesener Minigolfplatzes eine Frau mitten auf der Ortsdurchfahrtsstraße stünde, welche versuchen würde, durchfahrende Kraftfahrzeuge anzuhalten. Es sei bereits zu einigen brenzligen Situationen und Bremsmanövern gekommen. Die eingesetzten Seesener Ordnungshüter konnten schließlich eine amtsbekannte 63jährige Seesenerin antreffen, welche deutlich alkoholisiert zu sein schien. Nach Prüfung der Gesamtumstände wurde der Frau zunächst eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde sie, nach ärztlicher Begutachtung, einer medizinischen Facheinrichtung zugeführt.

i.A. Decker, POK Polizei Seesen

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!