Polizei, Kriminalität

Pressebericht der Polizei Lahnstein vom 24.02.2017

24.02.2017 - 12:07:02

Polizeidirektion Koblenz / Pressebericht der Polizei Lahnstein ...

Koblenz - Betrunkener fährt extreme Schlangenlinien

Durch seine sehr unsichere Fahrweise fiel am Donnerstagabend ein PKW-Fahrer in der Adolfstraße auf. Der Mann fuhr derart extrem Schlangenlinien, dass er mehrfach die am Fahrbahnrand befindlichen Beete streifte. Der Betrunkene fuhr weiter bis in den Rheinhöhenweg, wo er unter der B 42 zunächst anhielt. Dort forderte ihn der hinter ihm fahrende Zeuge, der zwischenzeitlich die Polizei alarmiert hatte, auf nicht mehr weiterzufahren. Diese Aufforderung ignorierte der 67-Jährige und fuhr weiter bis zum Knappenweg, wo er erneut anhielt. Dort konnte er nun einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei zeigte der Fahrer weitere Ausfallerscheinungen, die auf starken Alkoholkonsum hindeuteten. Auch die Ablehnung eines Alkoholtest konnten die erforderliche Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins als Konsequenz seiner Fahrweise nicht verhindern.

Junger Mann schlägt um sich und beleidigt Polizisten

Offenbar nicht gut bekommen ist einem jungen Mann der Alkohol, den er in einer Gaststätte in der Didierstraße zu sich genommen hatte. Dort geriet er mit anderen Gästen in Streit, in dessen Verlauf er einem Mitarbeiter eines anwesenden Sicherheitsdienstes ins Gesicht schlug. Da er sich auch nach Eintreffen der Polizei nicht beruhigte, musste der 19-Jährige die Nacht im Gewahrsam verbringen. Während des Einsatzes beleidigte er noch einen Beamten. Ein Alkoholtest bei dem jungen Mann ergab 1,8 Promille.

Mehrere Autos beschädigt

In der Nacht zum Schwerdonnerstag wurden in der Straße Im Harlos zwei PKW und in der Gartenstraße ein PKW mit roter Farbe besprüht. Am späten Donnerstagabend wurden in der Hochstraße an drei Fahrzeugen die Außenspiegel beschädigt. Für diese Taten kommen Jugendliche in Betracht, die kurz zuvor gesehen wurden, wie sie ein mobiles Verkehrsschild umwarfen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Randalierern blieb erfolglos. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Lahnstein unter Tel.: 02621/9130 zu melden.

Blumenkästen und Olivenbaum gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag wurden durch Unbekannte von einem Firmengelände im Rheinhöhenweg mehrere Blumenkästen sowie ein Olivenbaum gestohlen. Auf Grund der Menge bzw. Größe der Gegenstände ist davon auszugehen, dass die Diebe mit einem Fahrzeug gekommen sind. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Lahnstein unter Tel.: 02621/9130 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!