Polizei, Kriminalität

Pressebericht der Polizei Bendorf für die Zeit vom 08.

10.04.2017 - 10:07:32

Polizeidirektion Koblenz / Pressebericht der Polizei Bendorf ...

Koblenz - Exhibitionist auf Sayner Friedhof

Am Samstag, zwischen 12.30 h und 13.00 h, hielt sich eine Besucherin auf dem Sayner Friedhof, am Brexbach, auf. Dabei beobachtete sie einen Mann, der sich einige Meter von ihr entfernt aufhielt. Er hatte ein weißes T-Shirt über den Kopf gezogen und onanierte. Aufgrund des verdeckten Gesichts konnte die Frau lediglich angeben, dass der Mann etwa 180 cm bis 185 cm groß ist und eine muskulöse Figur hat. Zum Alter und zur weiteren Bekleidung konnte sie nichts sagen. Hinweise zu dem Mann werden von der Polizei Bendorf (T.: 02622/9402-0 oder e-mail: pibendorf@polizei.rlp.de) entgegengenommen.

Wer hat die Ölspur verursacht?

Am Samstagnachmittag hat ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Bendorfer Hauptstraße, Adolph-Kolping-Straße und auf dem Kaufland-Parkplatz eine größere Ölspur verursacht. Diese musste mit einem Spezialfahrzeug beseitigt werden. Auch hier bittet die Polizei Bendorf um Hinweise (T.: 02622/9402-0 oder e-mail: pibendorf@polizei.rlp.de).

Angetrunken zuerst gegen Auto und dann gegen Hauswand gefahren

Ein 34jähriger Bendorfer fuhr in der Nacht zum Samstag in der Bendorfer Hauptstraße mit seinem Pkw zunächst gegen ein geparktes Auto und anschließend noch gegen eine Hauswand. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Noch an der Unfallstelle bemerkten die aufnehmenden Beamten bei dem Verursacher Atemalkohol. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,9 Promille. Deswegen wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Weiterhin gab der Unfallfahrer an, dass ihm ein unbekanntes Fahrzeug auf seinem Fahrstreifen entgegenkam.

Einbrecher auf einer Baustelle

In der Nacht zum Freitag drangen vermutlich zwei unbekannte Täter auf einer Baustelle in dem unteren Teil des Weitersburger Weg in Vallendar ein. Sie brachen eine Metalltür auf und entwendeten mehrere Bauwerkzeuge. Wer kann Angaben zu den Tätern machen? (T.: 02622/9402-0 oder e-mail: pibendorf@polizei.rlp.de).

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!