Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pressebericht 31.07.2020

31.07.2020 - 13:07:16

Polizei Eschwege / Pressebericht 31.07.2020

Eschwege - Polizei Eschwege

Wildunfall

Einen Wildunfall mit 500 Euro Schaden nach dem Zusammenstoß eines 43-jährigen Autofahrers aus Meinhard mit einem Hasen registrierte jetzt die Eschweger Polizei. Der Mann war offenbar am Mittwochmorgen gegen 03.50 Uhr auf der Kreisstraße K 3 zwischen Jestädt und Grebendorf unterwegs gewesen, als es zu dem besagten Unfall mit dem Tier kam, dass bei dem Zusammenprall verendete.

Unfallflucht; Polizei ermittelt gegen 39-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf

Am Donnerstagabend gegen 22.00 Uhr hat offenbar ein 39-jähriger Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf einen geparkten Pkw in der Lindenallee von Bad Sooden-Allendorf gestreift und anschließend Unfallflucht begangen. Wie die ersten Ermittlungen der aufnehmenden Beamten ergaben hatten Zeugen beobachtet, wie der Fahrer offenbar vom Balzerbornweg kommend unterwegs war, dann auf die linke Fahrbahnseite geriet und dort einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw streifte. Bei Eintreffen der Streife, war der Fahrer, der sein Fahrzeug etwa 200 Meter vom Unfallort abgestellt hatte, nicht mehr vor Ort. Anhand erster Befragungen von Zeugen richten sich die Ermittlungen der Polizei in Eschwege wegen Fahrerflucht derzeit gegen den besagten 39-Jährigen. Der Schaden an den beiden involvierten Fahrzeugen ist mit 250 Euro eher gering.

Polizei Sontra

33-Jähriger übersieht beim Ausparken geparktes Fahrzeug; Schaden 120 Euro

Donnerstagmittag beschädigte ein 33-jähriger Autofahrer aus Sontra gegen 13.45 Uhr einen geparkten Pkw einer ebenfalls aus Sontra stammenden 79-Jährigen. Der Mann wollte in Sontra im Bereich der Braugasse ausparken und übersah dabei offenbar auf der gegenüberliegenden Straßenseite den stehenden Pkw. Die Folge war ein Schaden von 100 Euro am Pkw der Frau, am Fahrzeug des Verursachers entstand hingegen nur ein Schaden von 20 Euro.

Motoradfahrer fährt auf Pkw auf und stürzt; Motorradfahrer leicht verletzt

Am Freitagmorgen gegen 06.40 Uhr fuhr 49-jähriger Motorradfahrer aus Wehretal auf einen vorausfahrenden Pkw auf und kam dadurch zu Fall. Der Motorradfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der 49-Jährige war mit seinem Kraftrad auf der Bundesstraße 27 von Wichmannshausen in Richtung Sontra unterwegs, als ein ihm vorausfahrender Pkw, der von einem 29-Jährigen aus Eschwege gefahren wurde, verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies erkannte der Kradfahrer offenbar zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Der 49-Jährige wurde mit Verletzungen im Schulterbereich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, an Motorrad und Pkw entstand insgesamt ein Schaden von 1800 Euro.

Polizei Hessisch Lichtenau

Parkplatzrempler; Schaden 2300 Euro

Am Donnerstagvormittag kollidierte eine 68-jährige Autofahrerin aus Kassel gegen 11.30 Uhr beim Einparken auf dem Parkplatz vor einer Apotheke in der Lindenstraße von Hessisch Lichtenau mit einem geparkten Pkw. Dabei entstand Schaden in Höhe von 2300 Euro.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

250 Euro Sachschaden entstanden bei einem Wildunfall am gestrigen Donnerstagmorgen gegen 07.50 Uhr im Bereich Witzenhausen. Ein 40-jähriger Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf war auf der Landesstraße L 3464 in Richtung Wendershausen unterwegs, als er kurz vor dem Abzweig nach Rückerode mit einem Reh kollidierte, dass nach der Kollision im Wald verschwand.

Unbekannter Verkehrsteilnehmer verursacht Auffahrunfall und flüchtet, Polizei sucht Zeugen

Am gestrigen Donnerstagnachmittag kam es zwischen Witzenhausen und Wendershausen zu einem Auffahrunfall, der von einem Verkehrsteilnehmer verursacht wurde, der einen Lkw überholte, so dass der Gegenverkehr abbremsen und musste und ein weiteres Auto auf das abbremsende Fahrzeug auffuhr. Anschließend verschwand der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zwischen 15.55 und 16.00 Uhr waren zwei Autofahrer auf der Landesstraße L 3463 von Witzenhausen in Richtung Wendershausen unterwegs, als in der Gegenrichtung ein Pkw einen Lkw überholte. Die beiden Autofahrer mussten daraufhin aufgrund des entgegenkommenden Fahrzeugs abbremsen, wodurch es zum Auffahrunfall durch den 45-jährigen Hintermann auf dessen Vordermann kam. Dadurch entstand ein Schaden an den beiden Fahrzeugen von 3000 Euro. Einer der Beteiligten klagte an der Unfallstelle zudem über Nackenschmerzen. Der entgegenkommende Verursacher, der trotz herannahenden Gegenverkehrs überholt hatte, entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/93040 entgegen.

Wildunfall

750 Euro Schaden entstanden bei einem Wildunfall am Donnerstagabend gegen 22.00 Uhr auf der Bundesstraße B 27 bei Witzenhausen, als ein 43-Jähriger Autofahrer aus Eschwege zwischen Göttingen und Eschwege mit einem Wildtier zusammenprallte.

Unbekannte beschädigen Pkw-Anhänger; Schaden 100 Euro

In der Zeit von Dienstag, 14.00 Uhr und Donnerstag, 12.00 Uhr haben Unbekannte bei einem auf einem Privatgrundstück in Witzenhausen-Gertenbach abgestellten Pkw-Anhänger die Kabel der Anhängerbeleuchtung durchtrennt und damit einen Schaden von etwa 100 Euro verursacht. Der Anhänger der Marke TPV Prikolice mit dem Kennzeichen ESW-KB 129 war im Tatzeitraum auf einem Privatgrundstück in der Mündener Straße abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4666979 Polizei Eschwege

@ presseportal.de