Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressebericht 25.03.2021

25.03.2021 - 13:02:49

Polizei Eschwege / Pressebericht 25.03.2021

Eschwege - Polizei Sontra

Sachbesch?digung an Lkw; Schaden 700 Euro

Am Dienstagnachmittag ist in der Altenh?user Stra?e in Unhausen zwischen 15.00 Uhr und 17.30 Uhr ein abgestellter Lkw mit Spezialaufbau mutwillig besch?digt worden. Im Innenraum wurden u.a. die Sonnenblenden abgerissen und das Armaturenbrett massiv besch?digt. Au?erdem wurde der Mercedes Stern abgerissen. Die Polizei, die Ermittlungen wegen Sachbesch?digung aufgenommen hat, sch?tzt den Schaden auf insgesamt 700 Euro. Erste Ermittlungen richten sich jetzt gegen zwei 16 bzw. 13 Jahre alten Sch?ler, die f?r die Sch?den verantwortlich sein sollen.

Milchautomat beim EDEKA-Markt aufgebrochen; Schaden 500 Euro; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte T?ter haben in Sontra in der Burhaver Stra?e beim dortigen EDEKA-Markt einen aufgestellten Milchautomaten gewaltsam aufgebrochen und daraus insgesamt 300 Euro an M?nz- und Scheingeld geklaut. Der Sachschaden an dem aufgebrochenen Automaten beziffert sich auf ca. 200 Euro. Die Tat geschah zwischen Mittwochabend 21.00 Uhr und Donnerstagmorgen 05.45 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Sontra unter der Nummer 05653/9766-0 entgegen.

Unfallflucht

Ein Schaden von 300 Euro ist gestern Mittag gegen 13.00 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in Sontra am Niedertor an einem geparkten schwarzen VW Passat entstanden. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte hier beim Rangieren den VW Passat am hinteren Sto?f?nger touchiert und hatte anschlie?end den Unfallort unerlaubt verlassen. Zeugen hatten den Unfall offenbar beobachtet, wonach als Verursacher der Fahrer eines braunen Opel Mokka in Frage kommt. Weitere Hinweise in dem Fall nimmt die Polizei in Sontra unter der Nummer 05653/9766-0 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Unfallflucht; Schaden 500 Euro; Polizei sucht Zeugen

Die Beamten der Polizei in Hessisch Lichtenau ermitteln in einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Ottilienstra?e in Hessisch Lichtenau zugetragen haben soll. In besagten Zeitraum hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ein-oder Ausparken einen geparkten blauen VW Polo im Bereich des vorderen, linken Sto?f?ngers besch?digt. Der Schaden wird auf 500 Euro beziffert. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter der Nummer 05602/9393-0 entgegen.

Wildunfall

Am Mittwochabend gegen 19.50 Uhr hat ein 42-J?hriger aus Tiefenort mit einem Klein-Lkw ein Reh erfasst, als er auf der B 451 zwischen Spangenberg und Hessisch Lichtenau unterwegs war. Das Tier lief nach der Kollision davon, am Lkw entstand ein Schaden von 500 Euro.

Polizei Witzenhausen

Pkw gestreift; Schaden 900 Euro

Ein 56-j?hriger Autofahrer aus Witzenhausen hat gestern Mittag gegen 12.25 Uhr in der Walburger Stra?e in Witzenhausen aus Unachtsamkeit einen geparkten Pkw gestreift. Der Mann wollte offenbar unmittelbar hinter dem geparkten Fahrzeug nach rechts abbiegen und touchierte dabei das stehende Fahrzeug. Der entstandene Schaden wird bei dem Verursacher auf 100 Euro, bei dem geparkten Auto auf 800 Euro beziffert.

Herabfallender Backstein von Lkw besch?digt Pkw im Gegenverkehr; Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Die Polizei in Witzenhausen berichtet von einem Unfallhergang vom Mittwochnachmittag. Demnach war gegen 13.40 Uhr eine 36-j?hrige Autofahrerin aus Kassel auf der Bundesstra?e B 451 von Wickenrode in Richtung Gro?almerode unterwegs, als der Frau im Bereich einer Kurve ein mit Backsteinen beladener Klein-Lkw entgegenkam. Von dessen offener Ladepritsche sei dann ein Backstein heruntergefallen und gegen die Fahrert?r am Pkw der Frau geprallt, wodurch ein Schaden von 300 Euro entstand. Der Lkw, zu dem nichts weiter bekannt ist, setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Die Polizei in Witzenhausen hat den Unfall aufgenommen und ermittelt gegen den unbekannten Fahrer des Lkw`s wegen Unfallflucht. Hinweise erbitten die ermittelnden Kollegen der Polizei Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0.

54-j?hriger Autofahrer verursacht Unfall; neben dem Unfall nimmt die Polizei auch Ermittlungen wegen Beleidigung im Stra?enverkehr, N?tigung und Stra?enverkehrsgef?hrdung auf

Ein 54-j?hriger Autofahrer aus Fuldatal hat nach Berichten der Witzenh?user Polizei zu Folge gestern Nachmittag um kurz nach 16.00 Uhr durch starkes Abbremsen ohne zwingenden Grund einen Unfall verursacht. Der Mann war auf der B 80 von Witzenhausen in Richtung Gertenbach unterwegs und hatte nach derzeitigem Ermittlungsstand zun?chst offenbar mehrfach versucht, einen vor ihm fahrenden Pkw eines 34-J?hrigen aus Neu-Eichenberg zu ?berholen. Diesem soll er zuvor mehrfach dicht aufgefahren sein. Als der 34-J?hrige seinerseits dann von der B 80 nach rechts in die M?ndener Stra?e Richtung Gertenbach abbiegen wollte und dies vor der Einm?ndung dann mittels Fahrtrichtungsanzeiger ank?ndigte, ?berholte der 54-J?hrige noch den Pkw des 34-J?hrigen, was diesen dazu veranlasst haben soll, dem 54-j?hrigen Fahrer den ausgestreckten Mittelfinger zu zeigen. Daraufhin scherte der 54-J?hrigen nach dem ?berholvorgang unmittelbar wieder vor dem Fahrzeug des 34-J?hrigen ein, bremste scharf ab, so dass der 34-J?hrige seinerseits nicht mehr anhalten konnte und auf den Pkw des 54-J?hrigen auffuhr. Am Auto des 54-j?hrigen Verursachers entstand laut Unfallbericht ein Schaden von 1500 Euro, am Pkw des 34-J?hrigen bel?uft sich der Schaden auf ca. 800 Euro. Eine 55-j?hrige Mitfahrerin im Pkw des 34-J?hrigen zog sich bei dem Bremsman?ver eine l?ngere Schnittwunde am Unterarm durch umherfallende Metall- und Sperrholzplatten zu. Die Frau wurde sp?ter mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach G?ttingen verbracht. Neben den Unfallermittlungen muss sich der 54-J?hrige zudem wegen N?tigung im Stra?enverkehr und Stra?enverkehrsgef?hrdung und der 34-J?hrige wegen Beleidigung im Stra?enverkehr verantworten.

22-j?hrige Frau besch?digt Streifenwagen und klaut Kennzeichen

Eine 22-J?hrige aus Pl?n wird verd?chtigt, am Mittwochabend gegen 23.05 Uhr auf dem Gel?nde der Polizeistation in Witzenhausen gegen die Au?enspiegel von zwei dort abgestellten Streifenwagen getreten zu haben und anschlie?end auch drei der amtlichen Kennzeichen geklaut zu haben. Die Frau fl?chtete nachdem sie von den diensthabenden Beamten bemerkt worden war, konnte im Zuge einer sofortigen Nacheile dann aber im unmittelbaren Nahbereich der Polizeistation vorl?ufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam verbracht werden. Gegen die junge Frau, die bei der Tatausf?hrung unter Alkoholeinfluss (lt. Atemalkoholtest ?ber 1 Promille) stand und au?erdem ein Messer mit sich f?hrte, wird nun wegen Zerst?rung wichtiger Arbeitsmittel und wegen Diebstahls mit Waffen ermittelt. Die geklauten Kennzeichen konnten sp?ter wieder aufgefunden werden. Der angerichtete Schaden an den Streifenwagen wird auf etwa 800 Euro beziffert.

Polizeidirektion Werra-Mei?ner-Pressestelle-; PHK F?rst

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Mei?ner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4873312 Polizei Eschwege

@ presseportal.de