Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Pressebericht 17.03.2021 - 2 -

17.03.2021 - 16:07:53

Polizei Eschwege / Pressebericht 17.03.2021 - 2 -

Eschwege - Polizei Eschwege

43-j?hriger Autofahrer verursacht Unfall und verletzt sich leicht

Heute Morgen gegen 08.40 Uhr hat ein 43-j?hriger Autofahrer aus Meinhard einem 64-j?hrigen, ebenfalls aus Meinhard stammenden, Autofahrer die Vorfahrt genommen und dadurch einen Unfall verursacht. Der 43-J?hrige klagte im Anschluss ?ber Schwindelgef?hle und wurde daher kurzzeitig in einem Rettungswagen behandelt, konnte sp?ter aber entlassen werden. Laut Unfallbericht hatte der 43-J?hrige in Schwebda die Wolfbornstra?e in Richtung B 249 befahren, dabei dann aber den bevorrechtigten 64-J?hrigen ?bersehen, der von der Friedenstra?e kommend nach rechts in die Wolfbornstra?e einbog. Bei dem Unfall entstand insgesamt ein Schaden von 3500 Euro.

Polizei Sontra

Ermittlungen wegen K?rperverletzung, Sachbesch?digung und Hausfriedensbruch

Die Polizei in Sontra ermittelt aktuell gegen einen 37-j?hrigen Mann aus Eisenach, der bereits am Montagmittag gewaltsam in ein Haus in Herleshausen eingedrungen sein soll. Dort soll es dann zu einem Disput zwischen dem 37-J?hrigen und einem dort wohnhaften 41-J?hrigen gekommen sein. Streitgrund war offenbar die Tatsache, dass es sich bei dem 37-J?hrigen um den Ex-Freund der aktuellen Lebensgef?hrtin des 41-J?hrigen handelt. Der 37-J?hrige stellte seinen Kontrahenten zur Rede und soll den 41-J?hrigen dabei auch ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt haben, bevor der Tatverd?chtige danach die Wohnung wieder verlie?. Die Polizei in Sontra hat jetzt Ermittlungen gegen den Tatverd?chtigen aus Eisenach wegen K?rperverletzung, Sachbesch?digung und Hausfriedensbruch aufgenommen.

Polizei Witzenhausen

Ermittlungen gegen 41-J?hrigen K?rperverletzung/H?usliche Gewalt; Polizei spricht Wegweisung aus

Weil eine 45-J?hrige Frau in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 00.40 Uhr im Rahmen einer k?rperlichen Auseinandersetzung mit ihrem 41-j?hrigen Ehemann im Treppenhaus st?rzte und sich dabei Verletzungen im Gesicht zuzog, musste letztlich die Polizei einschreiten. Die beiden Ehepartner standen augenscheinlich unter Alkoholeinfluss, ein bei dem 41-J?hrigen durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab knapp 2 Promille. Gegen den Mann laufen nun Ermittlungen wegen K?rperverletzung/H?usliche Gewalt, die noch am Abend des Vorfalls zu einer Wegweisungsverf?gung aus der Wohnung gef?hrt haben. Zudem musste sich der Mann einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Die verletzte Frau musste sich ebenfalls in ?rztliche Behandlung begeben.

Polizeidirektion Werra-Mei?ner-Pressestelle-; PHK F?rst

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Mei?ner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4866524 Polizei Eschwege

@ presseportal.de