Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Präsenzkonzept Innenstadt: Fußgänger und Radfahrer kontrolliert

28.07.2020 - 17:42:26

Polizeipräsidium Krefeld / Präsenzkonzept Innenstadt: Fußgänger ...

Krefeld - Am heutigen Dienstag (28. Juli 2020) hat die Krefelder Polizei im Rahmen des "Präsenzkonzepts Innenstadt" hauptsächlich Fußgänger und Radfahrer in der Innenstadt kontrolliert.

Im Zeitraum zwischen 6 und 14 Uhr erhoben die Beamten 40 Verwarngelder und ahndeten 14 Ordnungswidrigkeiten. Fünf Verwarngelder für Fußgänger und acht Ordnungswidrigkeiten bei Radfahrern kamen zusammen, weil sie ein Rotlicht nicht beachtet hatten. Zwei Radfahrer erhielten ein Verwarngeld, weil sie während der Fahrt telefoniert hatten.

Auch Autofahrer wurden kontrolliert. So wurden fünf Ordnungswidrigkeiten wegen Telefonierens während der Fahrt geahndet. Die Polizei erteilte ein Verwarngeld wegen eines nicht angelegten Sicherheitsgurtes. Außerdem war ein Kind nicht angeschnallt. (352)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4664314 Polizeipräsidium Krefeld

@ presseportal.de