Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Pressemitteilungen für den Landkreis Ravensburg

24.07.2020 - 18:57:30

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Pressemitteilungen für den ...

Ravensburg - (Bad Wurzach) 11-jähriges Kind stürzt mit Fahrrad beim Umfahren einer Baustelle

In der Straße "Am Schloßbühl" ist am Donnerstagabend ein 11-jähriger Junge mit seinem Fahrrad gestürzt, nachdem er beim Umfahren einer nicht ausreichend abgesicherten Baustelle gegen einen stehenden PKW geprallt war. Das Kind verletzte sich zum Glück nur leicht.

Der Junge fuhr gegen 19.25 Uhr auf der abschüssigen Strecke in Richtung Bühlstraße. Unmittelbar nach einer unübersichtlichen Rechtskurve erschrak er wegen einer Straßenbaustelle, in deren Bereich neu asphaltiert worden war, aber der Feinbelag noch fehlte. Um nicht durch die einige Zentimeter tiefer liegende Baustelle fahren zu müssen, wich er nach links aus. Im Vorbeifahren schaute er nochmals nach der Baustelle und sah deswegen nicht, dass er immer weiter nach links lenkt. Dort stand in der Gegenrichtung ein Citroen am rechten Fahrbahnrand, dem der Junge nicht mehr ausweichen konnte. Bei der Kollision stürzte er und verletzte sich leicht. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. An seinem Elektrofahrrad entstand nur geringer Sachschaden. Weil die Baustelle nicht ausreichend abgesichert war, ermittelt die Polizei gegen die verantwortliche Firma.

(Leutkirch im Allgäu) Unfallflucht auf dem Parkplatz Bahnhofsarkaden - Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag ist auf dem Parkplatz Bahnhofsarkaden, Eingangsbereich Schuh Mann, zwischen 20.15 Uhr und 20.45 Uhr, ein dunkelgrauer Audi A5 angefahren und beschädigt worden. An dem beschädigten PKW waren helle Lackspuren des Verursacherfahrzeugs erkennbar. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 07561 8488 0 entgegengenommen.

(Leutkirch im Allgäu) Teurer Schutzplankenstreifer

Am Donnerstagabend hat ein Audi S7 auf der A96 in Fahrtrichtung Lindau zwischen den Anschlussstellen Leutkirch West und Leutkirch Süd die Mittelschutzplanke gestreift. Am Auto des 60-jährigen Fahrers entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 25.000 Euro.

(Ravensburg) Radfahrer stürzt wegen verklemmter Kette

Auf der L325 zwischen Fenken und Ravensburg ist am Donnerstagabend ein Radfahrer an den Folgen einer eingeklemmten Fahrradkette gestürzt.

Der 16-Jährige fuhr mit seinem Mountainbike gegen 18.45 Uhr in Richtung Ravensburg. Im Bereich des abfallenden Streckenabschnitts in Höhe vom Lumperhof verklemmte sich die Kette seines Fahrrades, wodurch es den Umwerfer in die Speichen des Hinterrades drückte. Der Jugendliche stürzte. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht. Ein Rettungsteam brachte ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

(Ravensburg) Auf Quarzsand ausgerutscht - Mopedfahrer stürzt beim Abbiegen

Mit leichten Verletzungen wieder aufstehen konnte der 19-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades, nachdem er beim Abbiegen von der K7980 in die Schwanenstraße auf einer sandigen Fläche ausgerutscht und gestürzt war.

Der junge Mann bog gegen 14.20 Uhr, aus Richtung Oberzell kommend, von der Kreisstraße aus nach links in die Schwanenstraße ab. Im Bereich der Abzweigung war eine mehrere Quadratmeter große Fläche mit Quarzsand bestreut. Auf dem feinen Sand geriet sein Moped ins Rutschen, der 19-Jährige stürzte. Die dabei erlittenen Verletzungen waren nicht schwerwiegend, weshalb kein Rettungsdienst gerufen wurde. An seinem Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro.

(Ravensburg) 10.000 Euro Schaden bei Fahrstreifenwechsel

Ein verkehrswidriger Fahrstreifenwechsel auf der Schussenstraße hatte am Donnerstag, kurz vor 16 Uhr, einen Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro zur Folge. Ein 76-jähriger Mann fuhr mit seinem Wohnmobil auf der linken Spur der Schussenstraße in Richtung Georgstraße. Er kam aus der Karlstraße, und wollte auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er einen dort fahrenden Mercedes und streifte ihn seitlich. Die Insassen beider Fahrzeuge blieben unverletzt.

(Ravensburg) Große Suchaktion wegen zurückgelassenem Rucksack

Wegen eines wohl vergessenen Rucksacks waren am Donnerstagabend im Flappachbad über 50 Rettungskräfte und die Polizei samt Hubschrauber im Einsatz, nachdem nicht auszuschließen war, dass die Besitzerin in Not ist.

Gegen 20.30 Uhr fiel der Bademeisterin auf ihrem letzten Rundgang durch das bereits geschlossene Bad ein Rucksack auf, der auf einer Liege im Bereich der Umkleidekabinen lag. Im Rucksack befanden sich mehrere Bikinis und andere Badeutensilien. Das Gelände war menschenleer, weshalb nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Besitzerin etwas passiert ist. Aus diesem Grund suchten Kräfte der DLRG mit Booten, Tauchern und Wasserspürhund den gesamten See ab, ohne fündig zu werden. Aus der Luft hielt die Besatzung eines Polizeihubschraubers Ausschau, ebenfalls ohne Erfolg. Auch der Rettungsdienst und die Feuerwehr waren mit starken Kräften an der Suche beteiligt. Die Suchaktion wurde kurz nach 1 Uhr beendet. Da bisher keine Vermisstenanzeige eingegangen ist geht die Polizei davon aus, dass der Rucksack vergessen wurde.

(Wangen im Allgäu) Beim Rechtsabbiegen zusammengestoßen - Polizei sucht Unfallzeugen

Beim Rechtsabbiegen von der Gegenbaurstraße in die Lindauer Straße sind am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr ein Sattelzug und ein Mercedes zusammengestoßen. Um besser abbiegen zu können, holte der Sattelzugfahrer vor dem Rechtsabbiegen nach links aus. In dieser Phase kam ein Mercedes und fuhr rechts an dem Sattelzug vorbei in die Lindauer Straße. Dort touchierten sich die beiden Fahrzeuge. Am Ende war die Zugmaschine des Lastwagens vorne rechts, der Mercedes hinten links beschädigt. In Summe beträgt der Sachschaden zirka 5000 Euro. Da es zwei Versionen des Unfallhergangs gibt, sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können. Bitte melden sie sich beim Polizeirevier Wangen unter der Rufnummer 07522 984 0.

(Wilhelmsdorf) 73-Jähriger bei Abbiegeunfall schwer verletzt

Beim Abbiegen von der L201B nach Ilmensee ist am Donnerstag, kurz nach 16 Uhr, der Fahrer eines Renault Cabriolets zwischen Pfrungen und Ruschweiler schwer verletzt worden.

Der 73-Jährige fuhr in Richtung Ruschweiler. An der Abzweigung Richtung Illmensee bog er nach links auf die L207A ab. Dabei übersah er einen aus Ruschweiler entgegenkommenden Mercedes und stieß mit ihm zusammen. Der Cabrio-Fahrer verletzte sich schwer, wurde vom Rettungsdienst versorgt und danach ins Krankenhaus gebracht. Auch der 60-jährige Mercedesfahrer blieb nicht ohne Blessuren. Er musste sich im Krankenhaus ambulant behandeln lassen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 7000 Euro.

(Bad Waldsee) Linksabbiegerin übersieht Gegenverkehr

Beim Abbiegen von der Steinstraße auf das Gelände eines Autohauses hat eine 44-jährige Autofahrerin am Donnerstagnachmittag einen entgegenkommenden PKW übersehen. Den Schaden an den beiden Peugeots schätzt die Polizei auf etwa 7000 Euro.

Die Unfallverursacherin fuhr gegen 16.10 Uhr vom "Baby-Walz" in Richtung Autohaus KIWA. In der abknickenden Kurve bog sie auf das Gelände des Autohauses ab, übersah dabei aber den entgegenkommenden Peugeot und stieß mit ihm zusammen. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

(Wangen im Allgäu) Motorradfahrer erschrickt wegen abbiegendem Auto und stürzt

Weil ein vor ihm fahrendes Auto beim Abbiegen vom Buchweg auf ein Privatgrundstück plötzlich nach links ausholte, ist ein Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag erschrocken und in der Folge gestürzt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Der Fahrer des an dem Unfall beteiligten PKWs fuhr gegen 14.45 Uhr in Richtung Gegenbaurstraße. Gegenüber der Einmündung Zunfthausgasse bog der Mazdafahrer nach rechts in einen Hofraum ab. Zunächst musste er verkehrsbedingt anhalten, hatte den Blinker rechts aber bereits gesetzt. Vor dem Abbiegen holte er, zur Überraschung des ihn gerade überholenden Motorradfahrers, nach links aus. Der 19-Jährige erschrak derart, dass er die Kontrolle über seine KTM verlor und stürzte. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht. Sein Motorrad wurde beschädigt. Der Gestürzte und seine zwei Begleiter, die vor und hinter ihm fuhren, sprachen den Mazdafahrer auf seine Unfallbeteiligung an. Er reagierte ungehalten und fuhr schließlich in Richtung Gegenbaurstraße davon.

Die Verkehrspolizei Kißlegg ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 07563 9099 0 zu melden.

(Isny im Allgäu) Rätselhafter Bibertod - Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Bereits in diesem Frühjahr (Mitte April/Anfang Mai) sind am Hirschbach im Ortsteil Sommersbach zwei tote Biber gefunden worden, die wegen ihres Verwesungszustandes offensichtlich schon länger nicht mehr am Leben waren. Aufgrund der besonderen Auffindesituation der beiden Tiere und nach einer Untersuchung des Staatlich Tierärztlichen Untersuchungsamtes in Aulendorf schließen Fachleute des Landratsamtes nicht mehr aus, dass die streng geschützten Nager mutwillig getötet worden sind. Deswegen sind jetzt Ermittlungen eingeleitet worden, die vom Polizeipräsidium Ravensburg, Fachbereich Gewerbe/Umwelt, geführt werden. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer im Frühjahr, im Bereich der Biberburg am Hirschbach, verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich entweder beim Polizeirevier Wangen (Telefon 07522 984 0) oder beim Landratsamt Ravensburg (Telefon 0751 85 0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Thomas Kalmbach Telefon: 0751 803-1010 oder 07571 104-580 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4661616 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de