Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PP Ravensburg: Pressemeldungen für den Landkreis Ravensburg

30.07.2020 - 18:37:33

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Pressemeldungen für den ...

Ravensburg - (Leutkirch im Allgäu) Polizei ermittelt gegen Exhibitionisten

Am Mittwochvormittag hat sich ein 28-jähriger Mann in der Wangener Straße vor den Augen einer Frau selbst befriedigt. Die betroffene 30-Jährige war bei der Arbeit, als der "Nachbar" onanierte und sie dabei fest im Blick hatte. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen der exhibitionistischen Handlung.

(Leutkirch im Allgäu) Radfahrer stürzt

Zwischen Altmannspeier und Ottmannshofen ist am Mittwochvormittag ein 63-jähriger Radfahrer gestürzt. Als der Mann von einem Passanten gefunden wurde, hatte er sein Fahrrad noch zwischen den Beinen. Er war nicht ansprechbar. Wie es zu dem Sturz im Anstieg nach Altmannspeier kam, ist bislang noch unbekannt. Nach der notärztlichen Versorgung wurde der Verletzte mit dem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

(Ravensburg) Unfallflucht in der Gartenstraße - Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochnachmittag ist an der Einmündung der Untere Burachstraße in die Gartenstraße ein Citroen C1 von einem abbiegenden PKW angefahren und beschädigt worden. Der Unfallverursacher fuhr davon.

Gegen 15.45 Uhr bog ein nicht näher beschreibbarer PKW von der Untere Burachstraße nach rechts in die Gartenstraße ab. Gleichzeitig fuhr die 59-jährige Citroenfahrerin auf der Linksabbiegerspur in der Gartenstraße an, nachdem ihre Ampel auf Grün umgeschaltet hatte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Während die Citroenfahrerin in einer nahegelegenen Bushaltestelle anhielt, fuhr der Rechtsabbieger in Richtung Weingarten weiter. Eine Zeugin hatte das amtliche Kennzeichen des unfallverursachenden Autos leider falsch abgelesen, weshalb die Polizei jetzt nach Zeugen sucht. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0751 803 3333 beim Polizeirevier Ravensburg zu melden.

(Ravensburg) 20.000 Euro Schaden bei Vorfahrtsunfall

An der Kreuzung der K 7985 mit der K 7982 sind am Mittwochmorgen zwei Personenkraftwagen heftig zusammengestoßen. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Gegen 9.35 Uhr fuhr der spätere Unfallverursacher in seinem Ford auf der K 7985, von der Bundesstraße kommend, in Richtung Fildenmoos. An der Kreuzung mit der K 7982 missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Kemmerlang kommenden BMW und stieß mit ihm zusammen. Am BMW entstand ein Schaden in Höhe von zirka 15.000 Euro. Den Schaden am Ford schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

(Ravensburg) Auffahrunfall mit zwei Fahrrädern - Unfallverursacher wird leicht verletzt

Am Mittwochabend sind in der Wangener Straße zwei jugendliche Fahrradfahrer zusammengestoßen. Der den Unfall verursachende 14-Jährige verletzte sich dabei leicht.

Die beiden Jungs fuhren gegen 18.45 Uhr hintereinander in Richtung Stadtmitte. Der vordere der Beiden wollte vom Gehweg der Wangener Straße aus nach links auf das Gelände der dortigen ESSO-Tankstelle abbiegen und bremste deswegen ab. Das sah sein hinter ihm fahrender Freund zu spät und konnte deswegen nicht mehr abbremsen. Nach der Kollision prallte der 14-Jährige noch gegen einen Laternenmast. Dabei verletzte er sich leicht. Zur Behandlung seiner Verletzungen brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus. Es entstand nur geringer Sachschaden.

(Horgenzell) 31-Jähriger stürzt mit dreirädrigem Tretmobil

Am Mittwochnachmittag ist ein 31-jähriger Mann am Ortseingang von Hasenweiler mit seinem Dreirad-Tretmobil gestürzt und hat sich dabei verletzt.

Der 31-Jährige fuhr auf der L 288 in Richtung Wilhelmsdorf. Kurz nach dem Ortseingang von Hasenweiler geriet sein Dreirad ins Schlingern und streifte den Randstein. Vom Randstein wurde das Fahrzeug ruckartig nach links gedrückt, worauf der 31-Jährige stürzte. Das Tretmobil fuhr alleine weiter und stieß in der Folge mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen. Wegen mehrerer Schürfwunden wurde der Gestürzte später im Krankenhaus behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro.

(Horgenzell) Unbekannter onaniert im Auto

Am vergangenen Freitag hat sich ein unbekannter Mann nahe der Horgenzeller Kreissparkasse in seinem Auto selbst befriedigt. Die Kriminalpolizei bearbeitet den Fall und sucht Zeugen.

Gegen 11.45 Uhr ging eine betagte Frau auf der Kornstraße in Richtung Kreissparkasse, als auf Höhe des Eingangs zur Bank ein heller PKW anhielt. Im Auto saß ein zirka 60 Jahre alter, ungepflegter Mann, der die Frau durch das geöffnete Fenster der Beifahrertür ansprach. Die Angesprochene erkannte schnell, dass der Autofahrer gerade dabei ist, sich selbst zu befriedigen. Sie drehte sich daraufhin um und ging weg. Der Unbekannte fuhr auf der Kornstraße weiter in Richtung Wolketsweiler. Er trug zur Tatzeit ein dunkles, langes Hemd und eine dunkle, lange Hose. Das schon ältere Auto mit DON-Kennzeichen (Landkreis Donau-Ries/Bayern) war wie sein Fahrer ebenfalls ungepflegt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Exhibitionismus und sucht Zeugen, die Hinwiese zu dem gesuchten PKW samt Fahrer geben können. Bitte melden sie sich unter der Telefonnummer 0751 803 4444 beim Kriminaldauerdienst.

(Wangen im Allgäu) Fußgänger wird vom entgegenkommendem Fahrrad verletzt

Auf dem Radweg an der Oberen Argen ist am Mittwochvormittag ein Fußgänger bei Elitz von einem entgegenkommenden Mountainbike erfasst worden. Der Fußgänger stürzte und verletzte sich.

Gegen 9.45 Uhr ging der 80-Jährige auf dem Radweg zu Fuß von Wangen in Richtung Elitz. Zirka 60 Meter vor der Fußgängerbrücke über die Obere Argen kam ihm eine Radfahrergruppe entgegen. In der etwas unübersichtlichen Kurve streifte der vorderste Radfahrer den Fußgänger, der deswegen stürzte und den Abhang zur Argen hinunterrutschte. Dabei verletzte sich der Senior leicht, musste aber nicht ärztlich behandelt werden.

(Wangen im Allgäu) Verkehrsunfall

Beim Anfahren an einer Ampel in der Lindauer Straße hat eine Autofahrerin am Mittwoch unbemerkt einen sich wegen gesundheitlicher Probleme aufstützenden Fußgänger mitgezogen. Der 72-Jährige verletzte sich zum Glück nur leicht.

Gegen 14.45 Uhr wollte der Fußgänger nahe der Einmündung Südring die Lindauer Straße überqueren. Vor ihm stand ein Ford Ranger an der roten Ampel. Als der Mann hinter dem Auto vorbeiging, erlitt er einen Schwächeanfall und heilt sich deswegen an dem Ford fest. Als die Ampel auf grün umschaltete, gab die Fordfahrerin Gas und schleifte den von ihr unbemerkten Mann mit. Andere Verkehrsteilnehmer machten die Frau auf das Geschehen aufmerksam. Zum Glück reagierte sie sofort, hielt an und kümmerte sich umgehend um den Gestürzten. Nur deswegen wurde der 72-Jährige nicht schwerer verletzt.

(Weingarten) Mountainbike und Werkzeugkiste aus Keller gestohlen

Ein unbekannter Täter hat zwischen Sonntag und Dienstag bei einem Einbruch in einen Kellerraum in der Wilhelm-Braun-Straße ein Mountainbike und eine Werkzeugkiste gestohlen. Der Eindringling entfernte das Vorhängeschloss der in einem Wohnblock gelegenen Kellerparzelle. Wie, ist bisher nicht bekannt. In dem Kellerabteil fand er die Werkzeugkiste mit hochwertigem Inhalt und das Fahrrad. Der Gesamtwert des Diebesguts liegt bei rund 2.800 Euro. Ein Tatverdacht besteht nicht.

(Altshausen) Autofahrerin wird bei Auffahrunfall verletzt

Am Mittwochmorgen sind an der Auffahrt von der L 286 auf die B 32 (Altshausen West) zwei Personenkraftwagen aufeinander gefahren. Die Fahrerin des vorderen Autos, einem Fiat, wurde durch den heftigen Anprall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro.

(Fronreute) 84-Jähriger stürzt mit Motorrad

Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Unterspringen und Eyb ist am Mittwochnachmittag ein 84-jähriger Motorradfahrer in einer Rechtskurve gestürzt. Das Motorrad kam auf Rollsplitt ins Rutschen und dann von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Feld stürzte der 84-Jährige. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Es wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

(Baienfurt) Alkoholisierter 15-Jähriger stürzt mit Fahrrad

Am Mittwoch ist ein 15-jähriger Radfahrer gegen 22.25 Uhr in der Niederbieger Straße von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt. Der Jugendliche roch nach Alkohol.

Der Junge fuhr mit einem Freund in Richtung Gewerbegebiet Niederbiegen. Kurz nach dem Penny-Markt wurde es dem 15-Jährigen schwindelig. Er verlor die Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Zaun. Folge war eine blutende Kopfplatzwunde. Während der Erstbehandlung durch den Rettungsdienst wurde festgestellt, dass er nach Alkohol riecht. Weil er einen Atemalkoholtest ablehnte, ordnete die zuständige Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe an. Sollte die Alkoholkonzentration dem entsprechend sein, wird der 15-Jährige wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Thomas Kalmbach Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4666508 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de