Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PP Ravensburg: Pressemeldungen f?r den Landkreis Sigmaringen

26.08.2020 - 18:02:10

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Pressemeldungen f?r den ...

Sigmaringen - Sigmaringen

Auto durch Flaschenwurf besch?digt

Durch eine Bierflasche ist am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr ein geparkter Volkswagen in der Hauptstra?e in Laiz besch?digt worden. Ein bislang unbekannter T?ter warf die Flasche gegen ein Fenster des VWs und verursachte dadurch einen Schaden von mehreren hundert Euro. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt nun wegen Sachbesch?digung. Zeugen der Tat werden gebeten sich unter Tel. 07571/ 104-0 zu melden.

Me?kirch

Gegen offene Autot?re gekracht

Die ge?ffnete T?re eines Fahrzeugs hat eine Autofahrerin ?bersehen, die am Dienstagmorgen um kurz vor 9 Uhr auf der Stockacher Stra?e unterwegs war. Die 80 Jahre alte Fahrerin wollte an einem geparkten Opel vorbeifahren. Deren Besitzerin war gerade dabei, eine Tasche von der R?ckbank zu holen, als die VW-Fahrerin die T?re wuchtig traf. Gl?cklicherweise wurde sie nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 14.000 Euro.

Stetten am kalten Markt

Beide Airbags bei Unfall ausgel?st

Ein abruptes Ende hat die Fahrt eines 20-J?hrigen genommen, der am Dienstagmorgen um kurz nach 7 Uhr auf der Landesstra?e zwischen Frohnstetten und Kaiseringen seinem Vordermann aufgefahren ist. Der Mann erkannte zu sp?t, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeugen wegen der Sonneneinstrahlung bremsten. Durch das Auffahren auf das vor ihm fahrende Transportfahrzeug einer B?ckerei l?sten in seinem Ford beide Airbags aus. Der 20-J?hrige, sowie der 63 Jahre alte Auslieferer blieben unverletzt. An den Wagen entstand ein Schaden von jeweils 8.000 Euro. Der Ford musste abgeschleppt werden.

Herdwangen-Sch?nach

Fl?chenbrand

Wegen einer brennenden Wiese musste die Feuerwehr Herdwangen-Sch?nach am Montagabend gegen 19 Uhr nach Kleinsch?nach ausr?cken. Eine Wiesenfl?che von mehreren Quadratmetern stand in Flammen. Die Wehrleute l?schten den Brand und entdeckten im n?heren Umfeld f?nf weitere kleine Brandstellen, die aber schon gel?scht waren. Ursache f?r den Brand d?rften nach jetzigen Erkenntnissen zwei z?ndelnde Kinder gewesen sein. Der entstandene Schaden ist gering.

Veringenstadt

Polizeieinsatz wegen Gasaustritt

Chlorgasalarm war am Dienstagabend um kurz nach 19 Uhr im Quellenweg. In einem Geb?ude der Wasserversorgung Zollernalb l?ste das Warnsignal aus und rief den Wasserwart, sowie Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan.

Der Wasserwart, welcher als erstes vor Ort war, drehte nach Best?tigung der erh?hten Chlorkonzentration das Ventil der Chlorzufuhr ab. Die eintreffende Feuerwehr, die mit mehreren Fahrzeugen und einem Gefahrgutzug im Einsatz war, bespr?hte zur Bindung des eventuell noch vorhandenen Gases die Au?enwand des Chlorraumes. Dabei erlitten zwei Wehrm?nner einen Schw?cheanfall. Sie wurden am Einsatzort von einem Notarzt untersucht. Keiner der Beiden wies Zeichen einer Beeintr?chtigung durch Chlorgas auf. Ein weiterer Feuerwehrmann erlitt w?hrend der Einsatzma?nahmen einen Herzinfarkt und musste reanimiert werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Keiner der drei medizinischen Notf?lle kann auf eine Beeinflussung durch das Chlorgas zur?ckgef?hrt werden.

Die Feuerwehr pr?fte im Anschluss abermals die Gaskonzentration, stellte aber keine erh?hten Werte mehr fest. Aktuell wird von einem technischen Defekt der Anlage ausgegangen.

Bad Saulgau

Mit Drogen auf Polizeirevier gekommen

Freiwillig zum Polizeirevier gekommen ist am fr?hen Mittwochmorgen um kurz vor 1 Uhr ein Mann, der eine nicht geringe Menge synthetischer Drogen bei sich hatte. Der Mann war zuvor mit einem Taxifahrer wegen der Zahlung in Streit geraten und kam aus diesem Grund zur Polizeiwache. Da sich der 17-J?hrige nicht ausweisen konnte, durchsuchten die Beamten ihn nach Ausweisdokumenten. Dabei fanden sie in dessen Hosentasche knapp 20 Gramm Amphetamin. Ein Urintest best?tigte au?erdem den Verdacht der Polizisten, dass er auch unter Drogenbeeinflussung steht. Die illegalen Substanzen nahmen die Gesetzesh?ter in Verwahrung. Eine Anzeige wegen des Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz wird folgen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Sarah K?nig Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4689879 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de