Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen für den Landkreis Ravensburg

31.07.2020 - 17:37:18

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen für den Landkreis ...

Landkreis Ravensburg - (Kißlegg) Sattelzug prallt gegen Anhänger - Polizei sucht Unfallzeugen

Am Donnerstagmittag ist auf der A96 zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Leutkirch Süd ein Sattelzug gegen einen Anhänger gestoßen, der zur Absicherung einer Baustelle rechts der Fahrbahn stand. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro.

Kurz vor 14 Uhr überholten zwei Lastwagen auf der Fahrt in Richtung München einen Sattelzug. Der zweite LKW scherte derart knapp vor dem Sattelzug wieder ein, dass der 42-jährige Fahrer so weit nach rechts ausweichen musste, dass er gegen den Anhänger prallte. Der überholende Lastwagen fuhr weiter.

Die Verkehrspolizei Kißlegg ermittelt wegen Fahrerflucht und sucht dringend Zeugen. Wer den Unfall gesehen hat, wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07563 9099 0).

(Ravensburg) Unfall mit erheblichem Sachschaden

Sachschaden in Höhe von rund 74.000 Euro hat am Freitagmorgen ein 37-jähriger Autofahrer in der Tettnanger Straße verursacht. Trotz des hohen Sachschadens, der allein an seinem Mercedes rund 60.000 Euro betrug, wurde der Mann nicht schwerer verletzt.

Der Pkw-Lenker fuhr gegen 2 Uhr morgens in Richtung Ravensburg, als er aus unbekannter Ursache zunächst auf die Gegenfahrbahn geriet und dann mit zwei am Fahrbahnrand geparkten Pkw kollidierte. Zeugen hörten den Verkehrsunfall und kamen an die Unfallstelle. Kurz darauf entfernte sich der Mann unerlaubt von der Unfallstelle. Gegenüber den Polizeibeamten vor Ort berichteten die Zeugen von einem möglichen "Sekundenschlaf" des Fahrers. Dieser konnte wenig später stark alkoholisiert an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Seinen Führerschein musste er abgeben. Gegen den Mercedes-Fahrer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.

(Bad Waldsee) Versuchter Einbruch in Gaststätte

Ein Unbekannter hat in der Nacht von Sonntag auf Montag in Gaisbeuren versucht, in eine Gaststätte einzubrechen. Nach nur einem Hebelversuch gab der Unbekannte sein Vorhaben bereits wieder auf. Ob ihm die Eingangstür des an der Bundesstraße stehenden Gasthauses zu stabil war oder er möglicherweise gestört wurde, ist nicht bekannt. Der entstandene Schaden ist gering.

(Baienfurt) Unfallflucht nach Parkplatzrempler - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Donnerstagmorgen gegen 10.40 Uhr beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz des Penny-Markts einen Toyota Avensis hinten angefahren. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 600 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Telefon 0751/ 803-6666, zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Sarah König Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4667472 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de