Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipr?sidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen f?r den Landkreis Sigmaringen

09.10.2020 - 16:32:36

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen f?r den Landkreis ...

Landkreis Sigmaringen - Sigmaringen

Unruhestifter in Gewahrsam genommen

Offenbar um seinem ?rger Luft zu machen, warf ein deutlich alkoholisierter 31-J?hriger am Donnerstagabend auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Georg-Zimmerer-Stra?e eine Glasflasche in Richtung eines Pkw, den er gl?cklicherweise verfehlte. Im Pkw sa? eine 20-J?hrige, die dem Betrunkenen zuvor die Bitte um eine Mitfahrgelegenheit abgeschlagen hatte. Nachdem sich der Mann selbst beim Eintreffen der Beamten vom Revier Sigmaringen nicht beruhigen lie? und das Ergebnis eines bei ihm durchgef?hrten Alkoholtests einen Wert von 2,5 Promille ergab, endete die Nacht f?r ihn in der Ausn?chterungszelle.

Sigmaringen

Betrunkene Fahrradfahrer

Eine Kopfverletzung und mehrere H?matome im Gesicht sind das Ergebnis einer Fahrradfahrt zweier alkoholisierter M?nner im Alter von 31 und 34 Jahren am Donnerstagabend in der M?hlbergstra?e. Ein Zeuge verst?ndigte die Polizei und den Rettungsdienst, nachdem er beobachten konnte, wie einer der beiden M?nner eine Bordsteinerh?hung ?bersah und vom Fahrrad fiel. W?hrend ein Alkoholtest beim verletzten 31-J?hrigen nicht m?glich war, ergab der Test bei seinem 34-j?hrigen Begleiter einen Wert von knapp 1,8 Promille. Neben einer Untersuchung der Verletzungen des 31-J?hrigen im Krankenhaus Sigmaringen wurden bei ihm und dem 34-J?hrigen eine Blutentnahme veranlasst. Die beiden wurden wegen Trunkenheit im Stra?enverkehr angezeigt.

Sigmaringen

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Opfer einer Unfallflucht wurde ein 47-J?hriger, welcher seinen Pkw vergangenen Mittwoch zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr in der Donaustra?e parkte. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker verursachte einen Sachschaden von zirka 1500 Euro, indem er den Pkw des 47-J?hrigen am vorderen linken Radkasten besch?digte und sich anschlie?end von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu k?mmern. M?gliche Hinweise zum Unfallverursacher werden beim Polizeirevier Sigmaringen unter Tel. 07571/ 1040 entgegengenommen.

Sigmaringen

Niesen am Steuer

Nochmal gut ausgegangen ist die Begegnung eines Sattelzugfahrers und einer Pkw-Lenkerin am Donnerstagmorgen gegen 09:00 Uhr auf der L 456. Der Lenker des Sattelzugs wurde auf H?he der Kl?ranlage von seinem eigenen Niesen ?berrascht und lenkte vor Schreck stark nach links, sodass der Sattelzug auf die Gegenfahrspur geriet. Die ihm entgegengekommene Pkw-Lenkerin wich dem LKW aus und kam in Folge dessen von der Fahrbahn ab. Durch die Begegnung im Gegenverkehr wurde weder jemand verletzt, noch entstand Sachschaden.

Mengen

Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis

Am Donnerstagvormittag gegen 11:45 Uhr wurde in der Riedlinger Stra?e ein 24-j?hriger Fahrer eines Pkw mit Anh?nger von Beamten der Verkehrspolizei kontrolliert. Wie sich herausstellte, konnte der Lenker die f?r das 4380 kg schwere Gespann erforderliche Fahrerlaubnisklasse BE nicht vorweisen und gelangte deshalb zur Anzeige.

Bad Saulgau

Sachbesch?digung

Aufgrund eines lauten Ger?usches war eine 48-J?hrige am Donnerstagmorgen gegen 05:00 Uhr in der Sch?nhaldenstra?e aufgeschreckt und stellte kurz darauf fest, dass ein unbekannter T?ter einen Pflasterstein in die Fensterscheibe des Hausflures warf. Die doppelt verglaste Scheibe wurde hierdurch besch?digt. Das Polizeirevier Bad Saulgau bittet m?gliche Hinweisgeber, sich unter der Tel. 07581/ 4820 zu melden.

Bad Saulgau

Ungebetene Badeg?ste

?berrascht d?rfte der Hausmeister des Thermalbads "Sonnenhof-Therme" in der Stra?e "Am Sch?nen Moos" wohl gewesen sein, als er bei seinem morgendlichen Kontrollgang gegen 07:15 Uhr zwei junge M?nner unbedarft badend im Str?mungskanal antraf. Nachdem die M?nner seiner Aufforderung zun?chst Folge leisteten und den Badebereich verlie?en, wurden sie nur kurze Zeit sp?ter im Saunabereich erneut von ihm angetroffen. An den dortigen Getr?nkeautomaten waren sie gerade dabei, sich mit mehreren Flaschen Bier auszustatten, als sie, erneut ertappt, schlie?lich die Flucht in Richtung Siebenkreuzerweg ergriffen. Die beiden M?nner sind zwischen 25 und 30 Jahre alt, zirka 180 bis 185 cm gro? und haben eine schlanke Figur. Einer hatte kurze, braune, lockige Haare und einen 3-Tage-Bart, der andere kurze, mittelblonde Haare. Die beiden waren lediglich mit Badehosen bekleidet. Hinweise zu den Personen werden vom Polizeirevier Bad Saulgau unter der Tel. 07581/ 4820 entgegengenommen.

Illmensee

Betr?ger erbeuten mehrere hundert Euro

Opfer von Betr?gern wurde ein 78-J?hriger am Dienstag, der auf seinem Rechner ein Antivirenprogramm installieren wollte und sich hierzu vertrauensvoll an eine zweifelhafte Hotline aus dem Internet wandte. Von Mitarbeitern der Hotline wurde er an eine fragw?rdige Spezialistin in China verbunden, die die Kontodaten des Mannes abfragte. Die mutma?liche Betr?gerin gaukelte dem 78-J?hrigen vor, dass sein Konto gesperrt sei, und verlangte von ihm mehrere TANs. Mit diesen gelang es den Hackern, mehrere hundert Euro vom Konto des Rentners abzubuchen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4729913 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de