Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

23.04.2021 - 17:57:17

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Sigmaringen - Sigmaringen

Waldbrand

Rund 250 Quadratmeter Waldfl?che s?dlich des Steinbruchs Sigmaringen-Jungnau gerieten am Donnerstagabend gegen 18 Uhr mutma?lich aufgrund brennender Gegenst?nde wie Zigarettenkippen in Brand. Zwei in der N?he befindliche J?ger wurden durch Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam. Durch das schnelle Eingreifen der Brandentdecker und der verst?ndigten Feuerwehr konnten die Flammen rasch gel?scht und drohender weiterer Schaden verhindert werden. Der Sachschaden in dem erst k?rzlich aufgeforsteten Waldst?ck bel?uft sich auf einen niedrigeren vierstelligen Euro-Betrag. Eine Selbstentz?ndung schlie?t die Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit aus. Der Waldweg, an den die Brandstelle grenzt, befindet sich circa 500 Meter vom ehemaligen Munitionsdepot zwischen Bingen-Hornstein und Sigmaringen-Jungnau entfernt und ist durch Spazierg?nger und Radfahrer st?rker frequentiert. Deshalb bittet das Polizeirevier Sigmaringen unter Tel. 07571/104-0 um Hinweise und Beobachtungen, die zum Brandgeschehen gef?hrt haben k?nnten.

Sigmaringen

Wasserdampf l?st Brandalarm aus

Mutma?lich eine durch Dampf einer hei?en Dusche ausgel?ste Brandmeldeanlage war am Donnerstag gegen 13.30 Uhr die Ursache f?r den Einsatz von Feuerwehr und Polizei im Bildungs- und Wissenschaftszentrum in der Schmeier Stra?e. Die Einsatzkr?fte konnten nach kurzer Abkl?rung wieder abr?cken.

Bingen

Deutlich zu schnell und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Mit Konsequenzen muss ein 23-j?hriger Autofahrer rechnen, der am Mittwochvormittag auf der K 8201 zwischen Bingen und Inneringen von der Polizei kontrolliert wurde. Die Beamten hatten festgestellt, dass der junge Mann mit seinem VW bei erlaubten 100 km/h mit ?ber 120 km/h unterwegs war. Bei der darauffolgenden ?berpr?fung stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer g?ltigen Fahrerlaubnis ist. Neben der Untersagung der Weiterfahrt und der Einleitung eines Strafverfahrens wurde auch die zust?ndige F?hrerscheinstelle ?ber das Ereignis in Kenntnis gesetzt.

Neufra

Radfahrer verstirbt

Nur noch den Tod feststellen konnten Rettungskr?fte bei einem 61-j?hrigen Radfahrer, der am Donnerstag kurz nach 17 Uhr, mutma?lich aufgrund eines internistischen Notfalls, in der R?dlesbergstra?e zu Sturz gekommen war. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie der Mann ohne Fremdeinwirkung vom Rad kippte. Trotz sofortiger Reanimation und Verst?ndigung des Notrufs verstarb der 61-J?hrige noch an der Unfallstelle. Die Verkehrspolizei Sigmaringen hat die Ermittlungen zum genauen Hergang aufgenommen.

Bad Saulgau

Vespa-Fahrer st?rzt und verletzt sich

Mutma?lich aufgrund Unachtsamkeit kam ein Vespa-Fahrer am Donnerstag alleinbeteiligt auf dem Gemeindeverbindungsweg von Aach-Linz kommend in Fahrtrichtung Sahlebach nach links von der Fahrbahn ab, geriet ins Bankett und st?rzte. Der 71-J?hrige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Sigmaringen eingeliefert. An der Vespa entstand ein Schaden in H?he von circa 2.500 Euro.

Bad Saulgau

Hund besch?digt Spezialfolie auf Acker - Halter gesucht

Ein Hund hat mit seinen Pfoten mutma?lich die auf einem Acker angebrachte Spezialfolie zum Schutz vor Nachtfrost besch?digt. Der Ackerbesitzer hatte am Donnerstag gegen 17.30 Uhr in der Friedbachstra?e bemerkt, wie ein circa 50 Jahre alter Mann mit Hundeleine nach seinem Tier suchte, das daraufhin ?ber die mit Folie abgedeckte Fl?che angerannt kam. Im Nachgang stellte der Gesch?digte L?cher in der Plane fest, durch die Ernteausf?lle in vierstelliger H?he zu erwarten w?ren. Laut Angaben des Ackerbesitzers handelt es sich bei dem Tier um einen circa 1,20 bis 1,30 Meter gro?en Hund der Rasse "Dobermann". Personen, die zur Tatzeit Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Hundehalter geben k?nnen, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau unter Tel. 07581/482-0 in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Patricia Germann und Simon G?ppert Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4897763 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de