Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipr?sidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

19.04.2021 - 17:22:53

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Sigmaringen - Inzigkofen

Auf einem Parkplatz entlang der Landesstra?e 277 war am Sonntagabend die Feuerwehr im Einsatz. Unbekannte hatten kurze Zeit zuvor eine dortige Feuerstelle betrieben und auch Gegenst?nde verbrannt, ohne im Anschluss das Abbrennen zu ?berwachen. Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Inzigkofen l?schten die Flammen.

Sigmaringen

Drahtseil gespannt - Polizei sucht Zeugen

Mit einem gespannten Drahtseil auf dem Wanderweg hinter dem Krankenhaus hat ein Unbekannter bereits letzten Dienstag f?r eine Gefahr auf der Laufstrecke gesorgt. Das Hindernis f?hrte gegen kurz nach 7 Uhr dazu, dass ein ca. 45 Jahre alter Mann st?rzte. Der Fu?g?nger ?bersah den d?nnen Draht, der quer ?ber den Weg gespannt war. Er verletzte sich gl?cklicherweise nicht. Das Polizeirevier pr?ft derzeit ein strafbares Verhalten des Unbekannten, der das Seil gespannt hat. Zeugen, die Hinweise geben k?nnen sowie der gest?rzte Mann werden gebeten, sich unter Tel. 07571/ 104-0 zu melden.

Sigmaringendorf

Im Laufe der letzten Woche haben Unbekannte aus einem im Oberdorf geparkten Unimog Diesel gestohlen. Die T?ter zapften etwa 40 Liter des Brennstoffes ab und suchten im Anschluss das Weite. Das Polizeirevier Sigmaringen bittet unter Tel. 07571/104-0 um Hinweise zu Tat und T?ter.

Sigmaringen

F?nfstelliger Geldbetrag bei Einbruch gestohlen

Aus einem Schnellrestaurant in den K?ppeleswiesen haben Einbrecher am fr?hen Sonntagmorgen eine hohe Bargeldsumme gestohlen. Die T?ter stiegen laut derzeitigen Polizeiermittlungen ?ber ein Fenster in das Gastronomiegeb?ude ein. Um an Bargeld zu kommen, flexten sie einen Tresor auf und entnahmen dort einen Teil des deponierten Geldes. Mit diesem f?nfstelligen Betrag suchten sie das Weite. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt derzeit und wertet die vorhandenen Spuren aus. Zudem werden Personen, die am fr?hen Sonntagmorgen in dem Bereich verd?chtige Beobachtungen gemacht haben, dringend gebeten, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

Me?kirch

Beim Einparken Auto angefahren

Schaden in H?he von etwa 1.500 Euro hat eine 78 Jahre alte Autofahrerin am Samstagabend verursacht, als sie in der Schlo?stra?e r?ckw?rts gegen einen geparkten Audi gefahren ist. Ohne sich um den Schaden zu k?mmern, parkte sie nach dem Zusammensto? kurzerhand ein paar Parkpl?tze entfernt ein. Gegen sie wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Sigmaringen

Drogenfund zieht Anzeige nach sich

Mit illegalen Drogen wurde am Samstagnachmittag ein 20 Jahre alter Mann auf dem Gel?nde der Bilharzschule erwischt. Der junge Mann hatte sich dort mit weiteren Personen getroffen, Alkohol getrunken und lautstark Musik geh?rt. Als eine Polizeistreife den Schulhof kontrollierte, rannten die Beteiligten davon, sodass lediglich der 20-J?hrige auf dem Hof zur?ckblieb. Bei einer Kontrolle des Mannes gab er freiwillig die Kleinmenge Marihuana heraus. Er wurde im Anschluss durch die Beamten aufgefordert, den durch die Gruppe hinterlassenen Unrat zu entsorgen. Auf ihn kommen Anzeigen wegen Bet?ubungsmittelbesitzes und Versto?es gegen die Corona-Verordnung zu.

Hohentengen

Abend endet in Polizeigewahrsam

In der Gewahrsamszelle des Polizeireviers Bad Saulgau endete der gestrige Abend f?r einen 30 Jahre alten Mann. Dieser war zuvor durch lautstarke Streitereien mit seiner Ehefrau in Ursendorf aufgefallen. Au?erdem schlug der stark Alkoholisierte auch einen Bekannten ins Gesicht. Da Beruhigungsversuche der hinzugerufenen Polizeistreife nicht fruchteten, wurde der Mann letztendlich in eine Ausn?chterungszelle verbracht. Neben den Kosten der unfreiwilligen ?bernachtung kommen Anzeigen wegen K?rperverletzung und Bedrohung der Einsatzkr?fte auf den 30-J?hrigen zu.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Sarah K?nig Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4892980 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de