Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipr?sidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

28.01.2021 - 18:42:31

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Sigmaringen - Sigmaringen

Auffahrunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem nicht unerheblichen Sachschaden von ?ber 11.000 Euro ereignete sich am Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr in der Leopoldstra?e. Nachdem eine 49-j?hrige BMW-Fahrerin verkehrsbedingt an einem Kreisverkehr anhalten musste, fuhr eine 25-J?hrige auf das stehende Fahrzeug auf. Die junge Frau hatte die Situation zu sp?t erkannt und kam durch das sofortige Abbremsen ins Rutschen. Eine Kollision konnte dadurch nicht mehr verhindert werde. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

Bad Saulgau

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war eine 33-j?hrige Opel-Fahrerin, die am Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr auf der L 283 zwischen Biberach und Bad Saulgau, die Kontrolle ?ber ihr Fahrzeug verlor. Die Frau war in Richtung Bad Saulgau unterwegs, als sie auf glatter Fahrbahn in Schleudern geriet und folglich mit einem entgegenkommenden VW kollidierte. Die 33-J?hrige und der 70-j?hrige VW-Fahrer mussten zur medizinischen Behandlung in nahegelegene Krankenh?user gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 7.000 Euro.

Illmensee

Unfall mit Sachschaden

Sachschaden in H?he von etwa 5.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend gegen 17.15 Uhr auf der L 201b zwischen Ruschweiler und Denkingen ereignete. Eine aus Richtung Denkingen kommende 25-j?hrige Autofahrerin kam in einer leichten Linkskurve ins Rutschen und kollidierte dabei mit einer Leitplanke. Mutma?lich war eine nicht angepasste Geschwindigkeit in Verbindung mit glatter Fahrbahn die Ursache f?r den Unfall. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Pkw der jungen Frau wurde verkehrssicher abgestellt. Ein Abschleppunternehmen k?mmerte sich sp?ter um die Bergung des Fahrzeugs.

Krauchenwies

Besch?digter Gartenzaun - Fahrer fl?chtet

Von der Polizei noch rechtzeitig gestoppt werden konnte ein 57-j?hriger Lkw-Fahrer, der am Mittwochabend gegen 16 Uhr in der F?rst-Friedrich-Stra?e einen Zaun besch?digt hatte und anschlie?end davonfuhr. Der 57-J?hrige touchierte beim R?ckw?rtsfahren den Gartenzaun einer Anwohnerin, ohne sich sp?ter um die Regulierung des Schadens zu k?mmern. Ein Zeuge beobachtete den Unfallhergang und alarmierte die Eigent?merin. Gegen 17 Uhr konnte der Fahrer ausfindig gemacht und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. An dem Zaun entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. An dem Lkw selbst entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der 57-J?hrige wird sich nun wegen Unfallflucht verantworten m?ssen.

Ho?kirch

Zwei Unf?lle auf Landesstra?e

Die Schneedecke auf der Landesstra?e zwischen Ho?kirch und Ostrach hat am Dienstagabend kurz vor 18 Uhr gleich zu zwei Unf?llen gef?hrt. Ein 21 Jahre alter Autofahrer geriet wegen einer Schneeverwehung auf seiner Fahrt in Richtung Ostrach ins Schleudern und landete mit seinem VW im Acker neben der Stra?e. Ein Schaden entstand dabei nicht. W?hrend er auf das Abschleppen seines Wagens wartete, verlor eine vorbeifahrende 19-j?hrige Audi-Fahrerin beim Anblick des abseits der Stra?e stehenden Wagens und der Schneeverwehungen die Kontrolle ?ber ihren Wagen und stie? mit dem entgegenkommenden Seat eines 23-J?hrigen zusammen. Der Schaden, der am Audi und am Seat entstand, wird insgesamt auf etwa 40.000 Euro gesch?tzt. Beide Pkw mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Personen verletzten sich bei dem Unfall nicht.

Mengen

Leichter Auffahrunfall

Einen leichten Blechschaden am rechten Heck eines PKW hat ein 48 Jahre alter Autofahrer am Mittwochnachmittag in der Scheerer Stra?e verursacht. Infolge Gegenverkehrs musste die 54-j?hrige PKW-Fahrerin aus Richtung Mengen kommend stehen bleiben, als sie nach links in den Edelbrunnenweg abbiegen wollte. Der nachfolgende Unfallverursacher konnte aufgrund Schneegl?tte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und streifte den Wagen. Es entstand ein Sachschaden in H?he von insgesamt etwa 3000 Euro.

Ostrach/London

Betrug durch Liebesschwindel

Das Nachsehen hatte eine 30-J?hrige, die auf einen Liebesbetrug in sozialen Netzwerken hereingefallen ist. Die Gesch?digte chattete mit dem unbekannten Betr?ger zun?chst auf Instagram und sp?ter ?ber den Nachrichtendienst WhatsApp. Im Laufe des Chats beteuerte der Beschuldigte, nach Deutschland kommen und die Frau dann heiraten zu wollen. In ihrer Verliebtheit hat die Gesch?digte zweimal insgesamt 430 Euro ?berwiesen, um angeblich seine Reise nach Deutschland zu erm?glichen. Nachdem der Betr?ger das Geld erhalten hatte, blockierte er die Internetbekanntschaft auf allen Plattformen und meldete sich nicht mehr. Dieses Kriminalit?tsph?nomen ist besser unter dem Namen "Love Scamming" oder "Romance Scamming" bekannt, bei dem die T?ter meist ?ber Partnerb?rsen oder soziale Netzwerke ihren Opfern Verliebtheit vorgaukeln - immer mit dem Ziel, finanzielle Zuwendungen zu erschleichen.

Ostrach

LKW kippt und landet in der Ostrach

Keinen Gefallen, nach rechts auszuweichen und einem Fahrzeug das Vorbeifahren zu erleichtern, hat sich ein LKW-Lenker in der Stra?e "An der Ostrach" am sp?ten Mittwochvormittag getan. Der Unfallverursacher fuhr ein paar Meter nach rechts ins Bankett, verlor dort mit seinem Fahrzeug den Halt und rutschte schlie?lich an der dortigen Hanglage in die Ostrach. Letztlich kippte der LKW in den Fluss um. Der Fahrer blieb gl?cklicherweise unverletzt und konnte sich durch Heraustreten der Frontscheibe selbst befreien. Der LKW war mit 12 Tonnen Futtermittel beladen, welches vom Firmeninhaber eigenst?ndig abgepumpt wurde. Der Sachschaden bel?uft sich auf circa 50.000 Euro.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Heidrun Walk und Patricia Germann Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4824490 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de