Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

12.11.2020 - 17:12:33

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Sigmaringen - Sigmaringen

Mit gef?lschtem F?hrerschein unterwegs

Einen offenbar professionell gef?lschten ausl?ndischen F?hrerschein h?ndigte ein 33-j?hriger Pkw-Lenker einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Sigmaringen am Mittwoch bei einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet aus. Im Rahmen der ?berpr?fung stellten die Beamten verschiedene Auff?lligkeiten an dem Dokument fest. Nachforschungen ergaben, dass dem Mann in dem Ausstellungsstaat nie eine Fahrerlaubnis erteilt wurde. Gegen den 33-J?hrigen wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts der Urkundenf?lschung ermittelt.

Sigmaringen

Mutma?lich bei Einbruchsversuch verletzt

Mutma?lich bei einem Einbruchsversuch hat sich ein 22-J?hriger in der vergangenen Nacht in der Karlstra?e nicht unerheblich verletzt. Der deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende Mann kam gegen 1.45 Uhr in Begleitung einer weiteren Person zum Polizeirevier, um dort um Hilfe f?r seine stark blutenden Gesichtsverletzungen zu bitten. Nach Alarmierung eines Rettungswagens, der den 22-J?hrigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus brachte, folgten die Beamten der Blutspur, die hinter dem alten Notariat endete. Dort stellten sie an einer Garage eine eingeschlagene Scheibe fest. Mutma?lich d?rfte der Mann bei dem Versuch, die in etwa zweieinhalb Metern H?he gelegene Scheibe einzuschlagen, abgerutscht sein und sich dabei verletzt haben. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts eines versuchten Einbruchs ermittelt.

Sigmaringendorf

Polizeibeamte bei Durchsuchung gefilmt

Im Rahmen einer gerichtlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung in einem Ermittlungsverfahren wurden die eingesetzten Polizeibeamten am Dienstagnachmittag von dem 21-j?hrigen Wohnungsinhaber mittels Mobiltelefon gefilmt und teilweise auch fotografiert. Nachdem der 21-J?hrige mindestens ein Foto auch per Messenger verbreitete, wurde nach R?cksprache mit der zust?ndigen Staatsanwaltschaft die Beschlagnahme des Handys angeordnet. Gegen den jungen Mann wird nun wegen des Verdachts der Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes und wegen Verletzung des h?chstpers?nlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen ermittelt.

Bad Saulgau

Vor den Augen der Polizei Rotlicht missachtet

Vor den Augen einer Zivilstreife der Polizei hat ein 55-j?hriger Autofahrer am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr in der Sie?ener Stra?e das Rotlicht einer Baustellenampel missachtet. Der Mann war von der Goethestra?e in die Sie?ener Stra?e eingebogen, als die dortige Baustellenampel gerade auf Rot umschaltete. Der Mann bremste kurz ab, setzte dann jedoch seine Fahrt trotz des bereits geltenden Rotlichts fort. Eine nachfolgende Zivilstreife, die den Versto? beobachtete, hielt den 55-J?hrigen daraufhin an und konfrontierte ihn mit dem Vorwurf. Diesen stritt der Autofahrer jedoch beharrlich ab. Gegen ihn wird nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige bei der zust?ndigen Bu?geldstelle vorgelegt.

Mengen

Hochwertiges Parfum gestohlen

Drei Parfums im Gesamtwert von ?ber 300 Euro entwendete ein bislang unbekannter T?ter am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr bei einem Ladendiebstahl in der Reiserstra?e. Eine Mitarbeiterin war auf den Mann aufmerksam geworden, nachdem die Diebstahlssicherung am Ausgang Alarm ausgel?st hatte. Nachdem der Unbekannte von einer Angestellten angesprochen wurde, fl?chtete er aus dem Gesch?ft und entkam unerkannt. Bei einer Bestandsaufnahme wurde dann das Fehlen der Parfums festgestellt. Der Tatverd?chtige wird wie folgt beschrieben: etwa 180 cm gro?, schlanke sportliche Figur, dunkelblonde bis br?nette kurzrasierte Haare, mitteleurop?ischer Typ. Er war zur Tatzeit bekleidet mit einem blauen Mundschutz, einer blauen Jeans und einer blauen Steppjacke, unter der er ein dunkles Oberteil trug. Der Polizeiposten Mengen ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise zum Tatverd?chtigen unter Tel. 07572/5071.

Pfullendorf

Betrugsversuch scheitert

Mittels eines gef?lschten ?berweisungstr?gers haben Unbekannte in den vergangenen Tagen versucht, bei einem Pfullendorfer Geldinstitut die ?berweisung von ?ber 21.000 Euro von einem Vereinskonto anzuweisen. Der Betrugsversuch fiel jedoch unmittelbar auf, da die bearbeitende Bankangestellte selbst Kassiererin des gesch?digten Vereins ist. Ein finanzieller Schaden trat somit nicht ein. Der Polizeiposten Pfullendorf ermittelt wegen des Verdachts des Betrugs.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Oliver Wei?flog Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4761460 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de