Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

31.07.2020 - 17:37:18

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Sigmaringen - (Sigmaringen) Grundlose Attacke auf Asylbewerber - Zeugen gesucht

Am Donnerstagabend ist es zu einem völlig unerwarteten körperlichen Angriff auf einen 28-jährigen Asylbewerber am Donauufer gekommen. Der Geschädigte erlitt leichte Rötungen im Brustbereich.

Der 28-Jährige hielt sich am Ufer, direkt hinter dem Schloss, im Bereich der Burgstraße auf und beabsichtigte mit seiner Frau einen schönen Abend zu verbringen. An den Steintreppen traf ein unbekannter Mann auf das Ehepaar. Den Aussagen der Betroffenen nach versuchte der Unbekannte, dem Geschädigten ohne Vorankündigung eine Dose mit Bacardi-Cola über den Kopf zu leeren. Der Versuch scheiterte. Im weiteren Verlauf schlug der Mann dem Geschädigten gegen den Oberkörper und trat ihn mit den Beinen. Danach ließ er von ihm ab und flüchtete unerkannt in Richtung Eisenbahnbrücke. Zum Angreifer ist folgendes bekannt: zirka 33-35 Jahre alt, zirka 160-165 cm groß, eine füllige Figur, helle Hautfarbe, Glatze, trug zur Tatzeit ein pinkes T-Shirt, eine kurze blaue Hose und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Telefon 07571/1040, zu wenden.

(Meßkirch) Streifvorgang mit Motorradfahrer- Unfallbeteiligter flüchtig

Am Dienstagmorgen ist es beim Überholmanöver eines Klein-LKW-Fahrers zu einem Streifvorgang mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer gekommen. Der 29-jährige Motorradfahrer konnte einen Sturz gerade noch verhindern. Trotzdem verletzte er sich leicht.

Gegen 6.45 Uhr befuhr der geschädigte Motorradfahrer die B 313 von Engelswies kommend in Fahrtrichtung Meßkirch. Kurz vor der Abfahrt Langenhart, am Auslauf einer Linkskurve, kam ihm ein Lkw entgegen. Der dahinter befindliche Kleinlaster scherte aus, um den Lkw zu überholen. Dabei kam es zwischen dem überholenden Fahrzeug und dem Kraftrad zu einer seitlichen Berührung. Der Unfallverursacher setzte die Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Sigmaringen fort. Der Kradfahrer erlitt durch den Streifvorgang eine Prellung an der linken Hand. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 150 Euro. Gegen den bislang unbekannten Fahrer des Klein-Lkw wird nun wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Meßkirch, Telefon 07575 2838, zu wenden.

(Ostrach) Flächenbrand stellt sich als illegale Müllverbrennung heraus

Ein 77-jähriger Grundstücksbesitzer hat am Donnerstagmittag für einen Großeinsatz der freiwilligen Feuerwehr Ostrach gesorgt. Die Feuerwehr kam mit 4 Fahrzeugen und 31 Feuerwehrleuten vor Ort, um einen mitgeteilten Flächenbrand im Gewann Burren zu löschen. Im Zuge der Löscharbeiten stellte sich heraus, dass der Grundstückseigentümer auf dem abgeernteten Feld etwa 20 Papiersäcke und sechs bis sieben alubeschichtete Dosen mit Metalldeckel illegal verbrannt hatte. Den Umweltsünder erwartet nun eine Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Andrea Sheehy Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4667475 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de