Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

29.07.2020 - 17:52:27

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Sigmaringen - Sigmaringen

Nach Unfall Zettel hinterlassen - Polizei sucht Unfallbeteiligten

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Dienstagabend, im Zeitraum von 19 Uhr bis 22.15 Uhr, auf einem Parkplatz in der Mühlstraße das rechte Fahrzeugheck eines Daimler beschädigt. Der Schaden am beschädigten Pkw beläuft sich auf zirka 1000 Euro. Der Unfallbeteiligte hinterließ zwar einen Notizzettel an der Windschutzscheibe, doch dessen Inhalt war leider unleserlich. Der Unfallverursacher oder Personen, die den Unfall beobachtet haben und sonst Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden aus diesem Grund gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Telefon 07571/ 104-0, zu wenden.

Sigmaringen-Laiz

Unfallflucht auf Parkplatz - Zeugen gesucht

Einen auf dem Privatparkplatz abgestellten Pkw Corsa hat ein Autofahrer am Dienstagmorgen, in der Zeit zwischen 7 Uhr und 9 Uhr, in der Keltenstraße in Laiz beschädigt. Der bislang unbekannte Fahrer stieß vermutlich beim Rangieren gegen das Heck des geparkten Pkws. Dadurch entstand ein erheblicher Sachschaden im Bereich des Kofferraums sowie der Stoßstange. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Wer den ungemeldeten Rempler beobachtet hat oder sonst Hinweise zur Schadensverursachung geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07571/ 104-0 zu melden.

Sigmaringen

Medikamente in Zug gestohlen

Wegen Diebstahls ermittelt aktuell das Polizeirevier Sigmaringen, nachdem einem 37 Jahre alten Mann am Dienstagmorgen, um kurz vor 9 Uhr, während einer Zugfahrt von Tübingen nach Sigmaringen, eine Tasche mit Wertgegenständen und wichtigen Medikamenten gestohlen wurde. Der Mann ließ die Tasche während eines Toilettengangs kurz unbeaufsichtigt und musste im Anschluss ihr Fehlen feststellen. In diesem Zusammenhang werden Hinweise auf den Dieb unter Tel. 07571/ 104-0 erbeten.

Sigmaringen

Einbrecher in Realschule

In der Realschule in der Hedinger Straße hat ein Unbekannter in der Nacht zum Montag versucht, mehrere Türen aufzubrechen. Der Täter verschaffte sich auf bislang noch ungeklärte Art und Weise Zutritt zur Schule und gelangte dort in mehrere Räume von Hausmeister und Reinigungskräften. Da er bis dahin keine Beute fand, versuchte er sein Glück in den Büros des Rektorats, wo er allerdings am Verschluss der Tür scheiterte. Der Einbrecher zog zwar ohne Diebesgut ab, hinterließ durch seine brachialen Aufbruchsversuche jedoch einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Leibertingen

Einbruch in Schützenhaus

In das Heim des Schützenvereins ist in der Nacht auf Dienstag ein Unbekannter eingestiegen, der es offensichtlich auf das schnelle Geld abgesehen hatte. Der Einbrecher schlug eine Scheibe ein und verschaffte sich so Zutritt. Auf der Suche nach Barem wurde er fündig. Aus einer Geldtasche und einer Spendenkasse klaute er das Bargeld. Der Polizeiposten Meßkirch hat die Ermittlungen wegen des Einbruchs aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07575/ 2838 erbeten.

Bad Saulgau

Schloss verklebt

Schaden an der Schließanlage hat ein Unbekannter verursacht, der am Wochenende an einem Wohnhaus in der Albrechtstraße das Schloss mit Kleber verschmiert hat. Der Unfug fiel den Bewohnern auf, nachdem der Schlüssel nicht mehr passte. Das Polizeirevier Bad Saulgau ermittelt wegen Sachbeschädigung. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07581/ 482-0 erbeten.

Ostrach

Mit über 1,8 Promille Atemalkohol unterwegs

Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Einhardt und Magenbuch hat die Polizei am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Eine Polizeistreife stoppte den 73 Jahre alten Pkw-Lenker und kontrollierte ihn. Da den Beamten auffiel, dass er deutlich nach Alkohol roch, führten sie bei dem Mann einen Atemalkoholtest durch. Mit eindeutigem Ergebnis - über 1,8 Promille. Der 73-Jährige musste die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Die Fahrt mit führerscheinpflichtigen Fahrzeugen wurde dem Mann bis auf weiteres untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Sarah König Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4665312 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de