Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

28.07.2020 - 16:27:21

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Sigmaringen - (Gammertingen) Unbekannter Pkw-Lenker missachtet Vorfahrt - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer nahm am Samstagabend zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr auf der L 253, Einmündung Kettenacker, einem anderen PKW-Lenker die Vorfahrt. Im Anschluss nötigte er diesen durch vorsätzliches Abbremsen fast bis zum Stillstand.

Der Unbekannte befuhr mit seinem hellblauen VW Passat die K8204. An der Einmündung missachtete er die Vorfahrt eines Dacia, welcher sich auf der L253 befand. Er fuhr knapp vor diesem auf die L253 in Fahrtrichtung Sigmaringen ein, sodass der 39-jährige Dacia-Lenker sehr stark abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Der geschnittene Autofahrer versuchte den vor ihm fahrendenden, unbekannten Pkw-Lenker durch Hupen und Lichtsignale auf sein gefährliches Fahrverhalten aufmerksam zu machen und diesen zum Anhalten zu bewegen. Der unbekannte VW-Fahrer reagierte sehr ungehalten und bremste unvermittelt so stark ab, dass der Geschädigte eine Vollbremsung einleiten musste, um ein Auffahren zu vermeiden. Im Anschluss beschleunigte der Passat-Fahrer und fuhr davon. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt nun wegen eines Verkehrsdelikts gegen den VW-Fahrer. Personen, die den Verkehrsvorgang beobachtet haben oder sonst Hinweise zu dem unbekannten Verkehrsteilnehmer geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07571/104-0 zu melden.

(Gammertingen) Einbrecher stehlen teure Bauwerkzeuge

Bei einem Einbruch in einen Baucontainer bei Mariaberg haben unbekannte Täter über das vergangene Wochenende mehrere Bauwerkzeuge im Gesamtwert von zirka 10.000 Euro gestohlen.

Die Unbekannten entfernten zunächst mit Gewalt das angebrachte Bügelschluss am Baucontainer. Im Inneren entnahmen sie dann zwei orange-weiße Schienentrennschleifmaschinen der Marke "Cemafer" und zwei rot-schwarze Motorschlagschrauber der Marke "Master". Personen, die im dortigen Bereich der Gleisanlagen (Gewann Gruchenberg) verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände geben können, werden gebeten, die Polizei in Gammertingen, Telefon 07574/921687, zu informieren.

(Sauldorf) Einbruch in Vereinsheim

Ein unbekannter Täter ist in der Nacht von Sonntag auf Montag in das Vereinsheim des SV Boll/Krumbach/Bietingen eingebrochen. Der Unbekannte versuchte zunächst, mit einem Schraubendreher die Fensterscheibe der Herrentoilette aufzuhebeln. Dies misslang. Danach nahm er den Schraubendreher und schlug damit die Glasscheibe ein. Er gelangte so in das Gebäude und entnahm aus der Wechselgeldkasse im Schankraum eine geringe Menge Bargeld. In diesem Zusammenhang sucht der Polizeiposten Meßkirch nach Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 07575-2838 erbeten.

(Bad Saulgau) Autofahrt unter Drogeneinfluss

Eine 24-jährige Autofahrerin fuhr am Dienstagmorgen im berauschten Zustand in eine Verkehrskontrolle. Die Frau befuhr mit ihrem Pkw die Hochberger Straße, als sie in die Polizeikontrolle geriet. Während der Überprüfung nahmen die Beamten deutlichen Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginneren wahr. Zudem zeigte die 24-Jährige deutliche Anzeichen einer aktuellen Drogenbeeinflussung. Bei der anschließenden Nachschau in der Handtasche der Pkw-Lenkerin fand die Polizei zusätzlich eine Dose mit Marihuana und einen Crusher, beides wurde beschlagnahmt. Ein Vortest konnte bei der 24-Jährigen nicht durchgeführt werden, die Beamten veranlassten eine Blutentnahme im nahegelegenen Krankenhaus. Deren Auswertung dürfte für Klarheit sorgen. Die junge Autofahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen illegalem Besitz von Betäubungsmitteln sowie je nach Untersuchungsergebnis noch wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss.

(Pfullendorf/Bad Saulgau) Falsche Polizeibeamte

Im Bereich Pfullendorf und Bad Saulgau erhielten am Sonntagabend und am Montag eine Vielzahl von älteren Mitbürgern Anrufe von Betrügern, welche sich als Polizeibeamte ausgaben.

Im konkreten Fall nannten sich die Betrüger "Thomas Schwarz" oder "Schreiber von der Polizei". Sie versuchten die Angerufenen mit dem Hinweis auf angebliche Einbrüche in der Nachbarschaft zu verunsichern. Dies misslang glücklicherweise in allen der Polizei bekanntgewordenen Fällen. Die Angerufenen durchschauten die Betrugsmasche zügig und beendeten das Gespräch umgehend.

Weitere Informationen zu gängigen Betrugsmaschen und Tipps, wie Sie sich vor finanziellem Schaden schützen können, finden Sie im Internet auf den Seiten der Polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Andrea Sheehy Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4664178 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de