Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipr?sidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

20.05.2021 - 16:52:31

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Ravensburg - Ravensburg

Rollerfahrer st?rzt

Weil er eigenen Angaben zufolge die Vorder- mit der Hinterbremse verwechselt hat, st?rzte am Dienstag gegen 16.20 Uhr ein 42-J?hriger mit seinem Motorroller in der Kemmerlanger Stra?e und verletzte sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellte eine Polizeistreife fest, dass an dem Roller ein Versicherungskennzeichen angebracht war, das f?r ein anderes Kleinkraftrad ausgegeben war. Der 42-J?hrige gelangt nun wegen Urkundenf?lschung und Versto?es gegen das Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige.

Ravensburg

Zeugin beobachtet Unfallflucht

Eine bislang unbekannte Lenkerin eines Renault Zoe hat am Mittwoch gegen 10.45 Uhr auf einem Parkplatz in der Parkstra?e beim Rangieren zweimal einen geparkten Seat Ibiza touchiert und Sachschaden von rund 1.200 Euro verursacht. Eine Zeugin, die den Unfall beobachtete, stellte die Fahrerin zur Rede. Diese suchte jedoch im Anschluss das Weite, ohne sich um eine Schadensregulierung zu k?mmern. Die Zeugin notierte sich das Kennzeichen und verst?ndigte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Unfallflucht gegen die Fahrerin des Renault.

Gr?nkraut

Dieb vergisst Handy

Weil er sein Smartphone am Tatort vergessen hatte, kehrte ein 34-j?hriger Dieb am Mittwoch gegen 17.30 Uhr zur?ck und wurde von der Polizei vorl?ufig festgenommen. Der Mann war einer Anwohnerin aufgefallen, weil er unberechtigt Autoreifen aus einer Tiefgarage in der Wangener Stra?e zum Abtransport bereitlegte. Als die Zeugin den 34-J?hrigen ansprach, suchte dieser zu Fu? das Weite. Seine Jacke mit seinem Mobiltelefon lie? der Dieb jedoch versehentlich zur?ck und musste deshalb umkehren. Die Polizisten zeigten den Mann wegen versuchtem Diebstahl an.

Bodnegg

Angebrannte Zwiebeln l?sen Feuerwehreinsatz aus

In Brand geraten ist am Mittwoch gegen 10 Uhr ein Kochtopf in einem Wohnhaus in einem Teilort von Bodnegg. Eine 71-J?hrige hatte in dem Topf Zwiebeln angebraten und ihn im Anschluss auf dem Herd vergessen. Ein Familienangeh?riger begann mit den L?scharbeiten, die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Bodnegg kam mit 20 Einsatzkr?ften vor Ort und konnte den Brand schlie?lich vollst?ndig l?schen. Durch die Flammen entstand Sachschaden in H?he mehrerer hundert Euro. Verletzt wurde niemand.

Leutkirch

Zwei leicht Verletzte bei Unfall

Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden von rund 9.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der K 7917 zwischen Leutkirch und Ottmannshofen ereignet hat. Eine 22-J?hrige scherte auf H?he des Berghofs mit ihrem Seat aus, um an einem stehenden Transporter vorbeizufahren. Im Anschluss fuhr sie nach links in eine Einfahrt. Dies deutete ein nachfolgender 58-j?hriger Mercedes-Lenker falsch, setzte zum ?berholen des Seat an und prallte in dessen linke Fahrzeugseite. Bei der Kollision wurden beide Fahrer leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kreisstra?e war w?hrend der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Bad Wurzach

Anh?nger prallt in Gegenverkehr

Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat sich der bislang unbekannte Lenker eines SUV, nachdem sein Anh?nger am Mittwoch gegen 7.15 Uhr auf der L 317a zwischen Eint?rnen und Ziegelbach in einen entgegenkommenden Mercedes geprallt war. Der Unfallverursacher geriet zun?chst mit seinem Gespann auf das Bankett und beim Gegenlenken auf die linke Fahrspur, wo ein 47-j?hriger Mercedes-Lenker fuhr. Der Anh?nger des Unbekannten, der ?ber einen Gitteraufbau verf?gte, prallte gegen die linke Seite des Mercedes. Der Sachschaden betr?gt rund 15.000 Euro. Nach der Kollision fuhr der Lenker des Gespanns weiter und beging Unfallflucht. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt der Polizeiposten Bad Wurzach unter Tel. 07564/2013 entgegen.

Weingarten

Mann nach Besch?digung von Linienbus in Polizeigewahrsam

Die Scheibe einer Bust?r hat am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr ein 20-J?hriger an der Bushaltestelle am Charlottenplatz eingeschlagen. Der betrunkene Mann stolperte wegen seines schwankenden Ganges beim Einsteigen in Richtung des Fahrers und riss die dort angebrachte Plexiglasscheibe herunter. Als der Busfahrer ihn daraufhin des Fahrzeugs verwies, trat er von au?en gegen die T?r, sodass diese zu Bruch ging. Der entstandene Schaden wird auf rund 2.000 Euro gesch?tzt. Nach kurzer Flucht stellten Polizeibeamte den Betrunkenen am L?wenplatz. Dort bespuckte er einen Polizisten mehrmals, sodass er letztendlich unter Gegenwehr zum Polizeirevier gebracht werden musste. Der 20-J?hrige verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle. Neben den Kosten f?r diese ?bernachtung erwarten ihn nun Anzeigen wegen t?tlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Sachbesch?digung.

Amtzell

Mann leistet Widerstand

Wegen Widerstands gegen Polizeibeamte muss sich ein 34 Jahre alter Mann verantworten, der am Mittwochmorgen von zwei Polizeistreifen in eine psychiatrische Fachklinik transportiert wurde. Der 34-J?hrige befand sich im Wohnhaus der Eltern in einem psychischen Ausnahmezustand, sodass diese sich veranlasst sahen, die Polizei zu rufen. Da aufgrund des Verhaltens des Mannes nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er andere gef?hrdet, wurde er nach R?cksprache mit einem Arzt in die Klinik eingeliefert. Weil sich der 34-J?hrige massiv wehrte und sperrte, musste er letzten Endes mit Handschellen geschlossen werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Wangen

Unfallflucht in Hofraum

Wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Wangen gegen einen 56 Jahre alten Autofahrer, der im Verdacht steht, am Mittwochmorgen in der Gegenbaurstra?e einen geparkten Audi angefahren zu haben. Durch die Kollision entstand insgesamt ein Schaden von etwa 2.500 Euro. Zeugen, die den Unfall, der sich gegen 09 Uhr ereignet haben soll, beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07522/ 984-0 zu melden.

Argenb?hl

Betrunkener Radfahrer widersetzt sich Polizei

Massiven Widerstand hat am Mittwochmittag ein Radfahrer geleistet, der wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt eine Blutprobe abgeben musste. Gegen 12.30 Uhr war der 53 Jahre alte Radler aufgefallen, weil in der Freie Bauernstra?e gest?rzt war. Mitgef?hrte Alkoholflaschen gingen dabei zu Bruch. Da er insgesamt einen sehr betrunkenen Eindruck machte und sich durch den Sturz leicht verletzte, wurde er vom Rettungsdienst untersucht. Nachdem der Verdacht im Raum stand, dass der 53-J?hrige nicht mehr fahrtauglich war und angenommen werden musste, dass er bei den Ma?nahmen der Polizei nicht freiwillig mitwirkt, wurde er letztendlich mit Handschlie?en geschlossen und trotz heftiger Gegenwehr ins Krankenhaus gebracht. Einen Polizeibeamten verletzte er dabei leicht. Sollte das Blutergebnis den Verdacht der Beamten best?tigen, hat sich der Radfahrer neben des Widerstandes auch wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.

Bergatreute

Diebstahl eines Lammes

Im Zeitraum zwischen Freitag und Dienstag wurde in der Dorfstra?e in Gwigg ein vier Monate altes Lamm entwendet. Das Tier befand sich zur Tatzeit auf einem umz?unten Grundst?ck. Personen, denen im fraglichen Zeitraum etwas Verd?chtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee unter Tel. 07524/4043-0 zu melden.

Aulendorf

Kind prallt gegen Pkw

Ein Kind hat am Mittwoch gegen 12.40 Uhr in der Imterstra?e bei einem Verkehrsunfall einen Sachschaden in H?he von etwa 1.000 Euro verursacht und sich leicht verletzt. Nach Aussagen von Zeugen befuhr der Junge mit seinem Fahrrad, von der Mutter gefolgt, die Stra?e Bergesch in Richtung Imterstra?e, wo es schlie?lich die Kontrolle verlor und gegen den fahrenden Pkw eines 62-J?hrigen prallte. Er zog sich durch den Aufprall Verletzungen am rechten Handgelenk und der rechten Schulter zu.

Bad Waldsee

Kollision zweier Fahrzeuge

Mehrere tausend Euro Sachschaden verursachte ein 53-j?hriger VW-Lenker am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der L 316 in der Ortschaft Volkertshaus. Dort brach ihm aufgrund starkem Graupels und Regens das Fahrzeugheck aus und er kam auf die Gegenfahrbahn, auf der ihm ein 53-j?hriger VW-Fahrer entgegenkam. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. An beiden Pkw entstand insgesamt Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Bad Waldsee

Unter Drogeneinfluss unterwegs

Weil er am Mittwoch gegen 16.00 Uhr mutma?lich unter Einfluss von Bet?ubungsmitteln unterwegs war, erwartet einen 23-J?hrigen nun eine Anzeige, ein Fahrverbot sowie ein Bu?geld und ein Eintrag im Verkehrss?nderregister. Bei einer station?ren Verkehrskontrolle in der Gaisbeurer Stra?e stellten Polizeibeamte bei dem jungen Fahrer eindeutige Anzeichen auf Bet?ubungsmittelkonsum fest. Nach einem freiwilligen und positiven Drogenschnelltest veranlassten die Beamten eine Blutentnahme in einer Klinik und untersagten dem 23-J?hrigen die Weiterfahrt. Er gelangt nun bei einem entsprechenden Nachweis der Drogen im Blut zur Anzeige.

Wangen

Zusammensto? beim r?ckw?rts Ausparken

Nicht unerheblich ist der Sachschaden nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 15.46 Uhr auf dem Parkplatz einer Tankstelle in der Friedrich-Ebert-Stra?e ereignet hat. Ein 22-j?hriger Audi-Lenker ?bersah beim R?ckw?rtsfahren den stehenden Pkw einer 58-J?hrigen und kollidierte mit diesem. W?hrend beide Fahrer unverletzt blieben, entstand an den beiden Pkw ein Gesamtschaden in H?he von etwa 9.000 Euro.

Amtzell

Wirtschaftlicher Totalschaden nach Zusammensto? mit Anh?nger

Auf der K 7991 kam es am Mittwoch kurz nach 11 Uhr auf H?he Untermatzen zu einem Zusammensto? zweier Fahrzeuge. Der 64-j?hrige Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit Anh?nger fuhr auf der schmalen Nebenstra?e von Karbach kommend in Richtung Felbers. Dort kam ihm in einer scharfen Linkskurve ein 65-j?hriger Citroen-Fahrer entgegen. Obwohl beide Verkehrsteilnehmer m?glichst weit rechts fuhren, stie?en sie der Kurve zusammen. Hierbei kollidierte der Anh?nger der Zugmaschine mit der linken Front des Pkw. An dem Citroen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in H?he von rund 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Sarah K?nig, Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

@ presseportal.de