Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipr?sidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

18.03.2021 - 16:22:51

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Ravensburg - Ravensburg

Zeuge beobachtet Unfallflucht

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Mittwochmittag auf einem Parkplatz in der Charlottenstra?e, wie ein 56-J?hriger mit seinem Nissan einen geparkten Mercedes touchierte und im Anschluss wegfuhr. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils mehreren hundert Euro. Der Zeuge informierte die Polizei, die nun die Ermittlungen gegen den 56-J?hrigen wegen Unfallflucht aufgenommen hat.

Ravensburg

Im Streit Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei M?nnern am Mittwoch kurz nach 15 Uhr auf dem Parkplatz der Oberschwabenhalle ist derart eskaliert, dass einer der beiden medizinisch versorgt werden und das Fahrzeug eines Unbeteiligten in eine Werkstatt gebracht werden musste. Die beiden Streith?hne im Alter von 18 und 19 Jahren gerieten zun?chst verbal aneinander und schlugen sich im weiteren Verlauf gegenseitig. Aus Wut pr?gelte der J?ngere zudem mit den blo?en H?nden auf die Heckscheibe eines geparkten BMW ein, wodurch diese zu Bruch ging. An den Scherben f?gte sich der 18-J?hrige Schnittverletzungen an beiden H?nden zu und musste medizinisch versorgt werden. Alarmierte Polizeibeamte stellten bei dem jungen Mann einen Alkoholgehalt von ?ber 3 Promille fest. Das Duo muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Weingarten

Wenn Frauen streiten

Zwei Frauen im Alter von 21 und 56 Jahren gerieten am heutigen Donnerstag kurz nach Mitternacht in einem Pkw in der Johann-Schnitzer-Stra?e in Streit. Die J?ngere stieg im Eifer des Gefechts aus, woraufhin die Auseinandersetzung durch das halb ge?ffnete Fenster weiterging. Die 56-J?hrige k?ndigte an, nun weiterzufahren, und setzte den Pkw langsam in Bewegung. Die 21-J?hrige hielt sich zun?chst am Fahrzeug fest und rannte nebenher, stolperte dann jedoch und fiel zu Boden. Beim Aufprall zog sie sich Verletzungen im Gesicht und mehrere ausgeschlagene Z?hne zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Eine alarmierte Polizeistreife versuchte den Vorfall anhand von Zeugenaussagen zu rekonstruieren. Die Ermittlungen in der Sache sind noch nicht abgeschlossen.

Weingarten

Fahrzeug zerkratzt

Ein bislang unbekannter T?ter hat im Zeitraum von Dienstagmittag bis Mittwochmorgen einen Pkw in der Stra?e "Im alten Stadion" zerkratzt. Der Unbekannte ritzte mit einem spitzen Gegenstand ein zick-zack-f?rmiges Muster in den hinteren rechten Kotfl?gel des Fahrzeugs. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666 entgegen.

Weingarten

Verkehrspolizei sucht Zeugen

Wie wir bereits berichtet haben, hat die Verkehrspolizei am Montagabend Geschwindigkeitsmessungen in Weingarten durchgef?hrt. Da nun der Verdacht im Raum steht, dass sich mehrere Fahrer m?glicherweise ein illegales Rennen geliefert haben k?nnten, sucht die Polizei Zeugen. Um 20.23 und um 20.56 Uhr wurde jeweils ein Fahrzeug mit ?ber 100 km/h in der Ravensburger Stra?e gemessen. Auf selber H?he fuhr jeweils ein weiterer Wagen mit derselben hohen Geschwindigkeit. Da sich hinter den Rasern weitere Verkehrsteilnehmer befanden, erhofft sich die Polizei nun Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zur Fahrweise der Fahrzeuglenker machen k?nnen, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter Tel. 0751/803-5333 zu melden.

Hier unser Bericht vom 16.03.2021:

Weingarten

Raser gehen Polizei ins Netz

Beamte der Verkehrspolizei haben am Montagabend Geschwindigkeitskontrollen in der Ravensburger Stra?e durchgef?hrt. Insgesamt sieben Autofahrer waren zwischen 20 und 21.20 Uhr zu schnell unterwegs - zwei davon sogar deutlich. Die beiden Fahrzeuglenker wurden jeweils mit Geschwindigkeiten von ?ber 100 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Sie m?ssen nun mit einem empfindlichen Bu?geld, mehreren Monaten Fahrverbot und Punkten in Flensburg rechnen. Bei einem der Verkehrss?nder wurde zudem die Nutzung einer Radar-Warn-App auf dem Smartphone festgestellt. Daf?r droht ihm noch ein zus?tzliches Bu?geld. Genutzt hat die App nichts, da die Beamten ein mobiles Messger?t im Einsatz hatten. Zudem ertappten die Beamten einen Fahrradfahrer, wie er w?hrend der Fahrt sein Mobiltelefon bediente. Er wird ebenfalls angezeigt.

Wangen

Arbeitsunfall

Schwere Verletzungen zog sich eine 64-J?hrige bei einem Arbeitsunfall am Mittwoch kurz nach 5.30 Uhr in einer Firma in der Pettermandstra?e zu. Die Arbeiterin wollte einen Stau in einer Maschine beseitigen und hatte diese hierf?r gestoppt. W?hrend der Arbeiten begann das Ger?t wieder zu laufen und klemmte die Hand der 64-J?hrigen ein. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Das Polizeirevier Wangen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Wangen

Gegen Leitplanke geprallt - Fahrer verletzt

Abgefahrene Hinterreifen waren mutma?lich miturs?chlich f?r einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 18 Uhr auf der A 96 ereignet hat. Ein 18-j?hriger BMW-Lenker kam bei winterlichen Stra?enverh?ltnissen zwischen den Anschlussstellen Neuravensburg und Wangen-West nach einem Fahrstreifenwechsel nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der BMW mit einer Leitplanke. Beim Aufprall wurde der 18-J?hrige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, sein 16-j?hriger Beifahrer blieb unverletzt. Der BMW, an dem Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden war, musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass die Mindestprofiltiefe an den Hinterreifen deutlich unter der vorgeschriebenen Norm war. Der 18-J?hrige muss nun mit einem Bu?geld rechnen.

Bodnegg

Zwei leicht verletzte Personen bei Frontalzusammensto?

Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden von etwa 6.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch kurz nach 15 Uhr auf der L 326 ereignet hat. Ein 40-J?hriger wollte mit seinem Skoda auf H?he Sonth?usern von Rotheidlen kommend nach links abbiegen und ?bersah dabei eine entgegenkommende 42-j?hrige VW-Lenkerin. Bei der frontalen Kollision der Fahrzeuge wurden die beiden Fahrer leicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Bodnegg war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu beseitigen. Sowohl am Skoda als auch am VW entstand Totalschaden. Der Abschleppdienst k?mmerte sich um die beiden Fahrzeuge.

Ki?legg

Gegen Baum geprallt

Leichte Verletzungen erlitt ein 58 Jahre alter Mercedes-Lenker am Mittwoch gegen 18 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen der L 265 und dem Schattenhof. Der Mann war mit seinem Wagen in einer Linkskurve von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Am Mercedes entstand Sachschaden in H?he von etwa 25.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen k?mmerte sich um die Bergung des Fahrzeugs.

Leutkirch

Kollision im Kreisverkehr

Sachschaden in H?he von rund 12.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 11.40 Uhr im Kreisverkehr in der Zeppelinstra?e entstanden. Eine 36-j?hrige Ford-Lenkerin ?bersah beim Einfahren in den Kreisel den BMW eines 65-J?hrigen. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Zusammensto? unverletzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Bad Wurzach

Frontalzusammensto? vermieden

Glimpflich ausgegangen ist die Kollision zweier Fahrzeuge am Mittwoch gegen 11 Uhr auf der K 7933, bei der lediglich Sachschaden entstanden ist. Auf schneeglatter Fahrbahn kam ein 49-J?hriger mit seinem Audi auf H?he Ein?de Franziskus ins Schleudern und geriet dabei auf die Gegenfahrspur. Sowohl der Audi-Fahrer als auch ein entgegenkommender 57 Jahre alter Sattelzug-Lenker konnten im letzten Moment jeweils nach links ausweichen und so eine Frontalkollision vermeiden. Die beiden Fahrzeuge streiften sich seitlich, wodurch Sachschaden in H?he von rund 6.000 Euro entstand. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Bad Wurzach

Ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Bei einem anderweitigen Polizeieinsatz erkannte ein Beamter des Polizeipostens Bad Wurzach am Mittwoch kurz nach 7.30 Uhr in der Kirchb?hlstra?e eine 35-j?hrige Frau am Steuer eines Fahrzeugs. Weil der Frau bereits vor einigen Monaten die Fahrerlaubnis entzogen worden war, nahm der Polizist die Verfolgung zu Fu? auf und konnte das Fahrzeug der Frau wenige Meter weiter anhalten. Eine Untersagung der Weiterfahrt und das Einbehalten des Fahrzeugschl?ssels waren die Folge. Die 35-J?hrige gelangt nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige.

Bad Wurzach

Mann fl?chtet vor Polizeikontrolle und leistet Widerstand

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss ein 37 Jahre alter Mann rechnen, der am heutigen Donnerstag kurz nach Mitternacht vor einer Polizeikontrolle fl?chtete. Eine Streife der Verkehrspolizei hatte den 37-J?hrigen mit seinem Pkw im Stadtgebiet gestoppt und kontrolliert. W?hrend die Beamten die Daten des 37-J?hrigen ?berpr?ften, gab dieser Gas und fuhr zun?chst r?ckw?rts davon. Im weiteren Verlauf fuhr der Fahrer kreuz und quer durch das Stadtgebiet und konnte von den Polizeibeamten schlie?lich in der Riedhofstra?e gestellt werden. Den Polizisten war schnell klar, warum der Mann das Weite gesucht hatte: ein Alkoholtest bei ihm ergab knapp 1,5 Promille. Der 37-J?hrige musste die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Weil er damit nicht einverstanden war, wehrte er sich zun?chst beim Einsteigen in den Streifenwagen und im weiteren Verlauf auch gegen die Entnahme der Blutprobe. Mehrere Polizeibeamte waren n?tig, um den Mann zu fixieren und die Ma?nahme mit Zwang durchzusetzen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschl?ssel sichergestellt. Der 37-J?hrige gelangt nun entsprechend zur Anzeige.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4867617 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de