Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipr?sidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

10.11.2020 - 18:22:09

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Ravensburg - Leutkirch

Papierschnipsel brennt

Ein Gro?aufgebot der Freiwilligen Feuerwehr musste am Montag gegen 13 Uhr ausr?cken, da im Schulzentrum am Ringweg die Brandmeldeanlage anschlug. Als Ursache konnten die Wehrleute ein St?ck Papier in einem Lehrsaal im Obergeschoss des Gymnasiums ausmachen, das von einem Unbekannten angez?ndet worden war. Hierbei entstand gl?cklicherweise kein Sachschaden. Hinweise auf den Verursacher gibt es nicht.

Ravensburg

Fahrer nutzt Handy und steht unter Drogen

Weil er sein Mobiltelefon w?hrend der Fahrt nutzte, wurde ein 27-J?hriger mit seinem Kastenwagen am Montag gegen 11 Uhr von Beamten des Polizeireviers Ravensburg kontrolliert. Hierbei stellten die Polizisten deutliche Anzeichen auf Bet?ubungsmitteleinfluss bei dem jungen Mann fest. Bei ihm wurde eine Blutprobe in einer Klinik angeordnet. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Im Falle eines positiven Befunds kommen ein empfindliches Bu?geld, Punkte in der Verkehrss?nderdatei und ein Fahrverbot auf den 27-J?hrigen zu.

Ravensburg

Auffahrunfall

Sachschaden in H?he von etwa 6000 Euro entstand am Montag gegen 13.45 Uhr auf der B 33 bei einem Verkehrsunfall. Der 57-j?hrige Lenker eines Opel erkannte zu sp?t, dass die vor ihm fahrende BMW-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf. Bei dem Zusammensto? wurde niemand verletzt.

Wolfegg

Falscher Beamter

Als Mitarbeiter des Landesamtes f?r Verbraucherschutz gab sich am Montag gegen Mittag ein Mann in R?tenbach aus, als er sich die Namen von Briefk?sten notierte. Ein Anwohner hatte den Mann angesprochen und nachgefragt, was er tue. Der ca. 40-50 Jahre alte Unbekannte antwortete, dass er sich Daten notiere. Er ging im Anschluss Richtung Ortsmitte davon. Die alarmierten Polizeibeamten konnten ihn trotz Fahndung nicht mehr antreffen. Der Mann sprach schw?bisch und hatte lockiges Haar. Er war bekleidet mit einer braunen Jacke und einer dunklen Hose. Das Landesamt f?r L?ndlichen Raum und Verbraucherschutz hatte keine Datenerhebung veranlasst.

Amtzell

Auffahrunfall mit Sachschaden

Nahezu 5000 Euro Sachschaden ist am Montag gegen 14 Uhr bei einem Auffahrunfall an der Anschlussstelle Wangen-West entstanden. Die Fahrerin eines Skoda fuhr auf den Renault einer 39-J?hrigen auf, die an der Einm?ndung zur B 32 verkehrsbedingt warten musste. Beide Fahrzeuglenkerinnen blieben unverletzt.

Argenb?hl

Fahrer unter Drogeneinfluss

Deutliche Anzeichen auf Bet?ubungsmitteleinfluss stellten Polizeibeamte am Montag gegen 7.30 Uhr bei der Kontrolle eines 47-j?hrigen VW-Lenkers fest. Bei dem Mann wurde eine Blutprobe in einer Klinik angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Im Fall eines positiven Nachweises kommen auf ihn ein empfindliches Bu?geld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot zu.

Wangen

Scheibe besch?digt

Wie jetzt erst angezeigt wurde, versuchte ein bislang unbekannter T?ter am vergangenen Wochenende, mittels eines Steins eine Scheibe an einem Verkaufsraum des Berufsschulzentrums einzuschlagen. Hierbei wurde das Glas auf H?he des T?rgriffs besch?digt. Der Unbekannte lie? jedoch von seinem Vorhaben ab und gelangte nicht in das Geb?ude. An dem Sicherheitsglas entstand Sachschaden in H?he von etwa 500 Euro. Die Polizei Wangen bittet Zeugen, die etwas Verd?chtiges beobachtet haben, sich unter 07522/9840 zu melden.

Ho?kirch

Lkw f?hrt nach Zusammensto? weiter

Sachschaden in H?he von etwa 5000 Euro entstand am Montag gegen 17.15 Uhr auf der L 286 bei einem Verkehrsunfall. Die 36-j?hrige Lenkerin eines VW Golf fuhr hinter einem Lkw mit Anh?nger in Richtung Ho?kirch und setzte unweit der Ortschaft zum ?berholen an. Zeitgleich scherte auch der Fahrer des Lkw mit Anh?nger nach links aus, um einen langsam fahrenden Traktor zu ?berholen. Hierbei ?bersah er die 36-J?hrige mit ihrem Golf mutma?lich, wodurch es zum seitlichen Streifvorgang kam. Der Fahrer des Lkw setzte sein ?berholman?ver unbeeindruckt fort und fuhr weiter in Richtung Ho?kirch. Zeugen zu der Unfallflucht werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen unter 07584/92170 zu melden.

Baienfurt

Laute Musik deckt Drogenbesitz auf

Wegen zu lauter Musik mussten Polizeibeamte des Polizeireviers Weingarten am Dienstag gegen 2.30 Uhr in einen Ortsteil von Baienfurt ausr?cken. Der 35-j?hrige Verursacher war jedoch uneinsichtig, weshalb die Beamten die Lautsprecherboxen seiner Musikanlage sicherstellten. Hierbei fanden sie auf dem Tisch eine kleine Menge Marihuana. Nur gut eine Stunde sp?ter mussten die Polizisten erneut anr?cken. Diesmal beschallte der 35-J?hrige mit seinem Fernsehger?t bei offener Balkont?r die Nachbarschaft. Die Ordnungsh?ter mussten das Netzkabel des Fernsehers mitnehmen, um endlich f?r Ruhe zu sorgen. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen.

Ebenweiler

Arbeitsunfall

Lebensgef?hrliche Verletzungen erlitt ein 37-j?hriger Arbeiter am Montag gegen 13.40 Uhr beim Sturz aus einer Hebeb?hne. Der Mann war damit besch?ftigt, neue Stahldachtr?ger auf dem Dach einer Maschinenhalle zu verankern. Die Dachtr?ger wurden mittels Kran auf das Dach gehoben und von den Arbeitern an den Enden befestigt. Da ein Tr?ger nicht richtig lag, musste er nochmals angehoben werden. Hierbei rutschte das massive Stahlteil ab und schlug gegen das Gest?nge der Hebeb?hne, auf welcher der 37-J?hrige stand. Diese wurde zun?chst nach unten gedr?ckt und schnellte dann nach oben, wodurch der Arbeiter von der Hebeb?hne katapultiert wurde. Beim Aufprall auf dem Boden wurde er so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Bad Waldsee

R?ckw?rts gegen Fahrzeug geprallt

Sachschaden in H?he von etwa 3000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 11 Uhr in der Sa?weiherstra?e. Der 54-j?hrige Lenker eines VW T5 wollte auf die B 30 einbiegen und setzte kurz zur?ck, um an einem Lkw vorbeifahren zu k?nnen. Hierbei stie? er gegen den hinter ihm stehenden VW Sharan einer 42-J?hrigen.

Wilhelmsdorf

Auf Katze geschossen

Wie jetzt erst bekannt wurde, schoss ein bislang unbekannter T?ter bereits am 1. Oktober mit einer Luftdruckwaffe auf eine Katze. Der Besitzer der Katze stellte an diesem Tag eine kleine Verletzung an der Nase des Vierbeiners fest. Nachdem die Wunde nach ?ber einer Woche noch immer nicht abgeheilt war, suchte er mit dem Tier einen Arzt auf. Die Untersuchung ergab, dass die Katze vermutlich mit einem Luftgewehr beschossen worden war, denn das Projektil steckte noch immer im Kopf des Tieres. Beamte des Polizeipostens Altshausen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Wolpertswende

Alkoholisiert gegen anderen Lkw gefahren

Sachschaden in H?he von etwa 4000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 10 Uhr auf einem Firmengel?nde in Mochenwangen. Beim Ausfahren aus dem Ladebereich stie? ein 51-J?hriger mit seinem Lkw gegen den daneben geparkten Sattelzug. Bei der Unfallaufnahme nahmen die alarmierten Polizeibeamten bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab 1 Promille, weshalb bei ihm zwei Blutproben durch einen Arzt entnommen wurden. Der 51-j?hrige Ausl?nder musste seinen Lkw stehen lassen und eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Ravensburg

Unter Drogen Fahrzeug gef?hrt

Bei der Kontrolle einer 21-j?hrigen Peugeot-Fahrerin stellten Beamte der Verkehrspolizei am Montag gegen 18 Uhr deutliche Anzeichen auf Drogenbeeinflussung fest. Ein Schnelltest verlief positiv auf Amphetamin, weshalb bei der jungen Frau in einer Klinik eine Blutprobe entnommen wurde. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt. Auf sie kommen nun vermutlich ein empfindliches Bu?geld, Punkte in der Verkehrss?nderdatei und ein Fahrverbot zu.

Ravensburg

Mit knapp 1,5 Promille unterwegs

Deutlicher Alkoholgeruch schlug Beamten der Verkehrspolizei bei der Kontrolle eines 45-j?hrigen VW-Fahrers am Montag gegen 20.30 Uhr in der Sch?tzenstra?e entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab nahezu 1,5 Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme in einer Klinik angeordnet. Seinen F?hrerschein stellten die Polizisten sicher. Den 45-J?hrigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Stra?enverkehr.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4758966 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de