Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Kreis Ravensburg

25.07.2020 - 12:32:14

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldungen aus dem Kreis ...

Landkreis Ravensburg - Bad Wurzach

PKW gestohlen

Am Freitagnachmittag zwischen 12:00 und 19:00 Uhr wurde in Bad Wurzach Ziegelbach in der Straße Am Dorfstadel ein verschlossener PKW als gestohlen gemeldet. Der ältere blaue Opel Zafira (Baujahr 2001) stand dort abgemeldet und ohne Kennzeichen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Leutkirch entgegen (Tel. 07561 8488-0).

Ravensburg

Schlägerei in Kneipe mit Reizgaseinsatz

Am Samstag kurz nach 01:00 Uhr kam es in einer Kneipe in der Schussenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Die Polizei entsandte drei Streifenwagen. Die Beamten stellten fest, dass ein 33-jähriger Mann mit zwei Frauen (35 und 43 Jahre) in Streit geriet. Im Verlauf sei der Mann von den Damen beleidigt und getreten worden. Daraufhin habe der Mann ein Reizstoffsprühgerät eingesetzt. Dadurch wurden die Damen und zwei weitere unbeteiligte Anwesende getroffen. Die Damen seien stark alkoholisiert gewesen, verweigerten jedoch einen Alkotest. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt nun u. a. wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Damen und den Mann.

Ravensburg

Gemeinschaftliche Körperverletzung

Im Philosophenweg kam es kurz nach 02:00 Uhr zu einer Straftat, bei der ein 42-jähriger Fußgänger von drei Unbekannten angegriffen wurde. Nach seinen Angaben schlug ihm zunächst ein Mann mit der Faust gegen den Kopf. Als sich der Geschädigte wehrte, kamen ein weiterer Mann und eine Frau hinzu, welche dann allesamt auf den Geschädigten einschlugen. Dem 42-jährigen gelang zu Fuß die Flucht. Jedoch verlor er auf dem Weg seine Jacke und eine Umhängetasche. Der verletzte Mann kam mit dem Rettungsdienst zur Untersuchung in eine Klinik. Die Jacke und Tasche des Mannes wurden später nicht mehr aufgefunden, weshalb davon ausgegangen wird, dass die Sachen von den drei Schlägern mitgenommen wurden. In der Tasche befanden laut dem Geschädigten drei Mobiltelefone und ein Tablet. Zur Täterbeschreibung ist lediglich bekannt, dass es sich um einen ca. 20 Jahre alten, 180 cm großen Mann mit blonden Haaren handelte. Die Frau wurde als dick beschrieben. Zum dritten Tatverdächtigen liegt keine Beschreibung vor. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt nun u. a. wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahl. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter Tel. 0751/803-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Polizeiführer vom Dienst Robin Damast Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4661784 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de