Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeipräsidium Ravensburg

PP Ravensburg: Meldung aus dem Bodenseekreis

26.07.2020 - 12:37:08

Polizeipräsidium Ravensburg / PP Ravensburg: Meldung aus dem Bodenseekreis

Ravensburg - Kressbronn

Randalierer greift Polizeibeamte an und verletzt diese

In den frühen Sonntagmorgenstunden teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass ein Mann bei der Gaststätte Seegarten Tische und Stühle in den Bodensee warf. Als die Polizei den 23-jährigen Täter unweit der Gaststätte antraf, war dieser sofort sehr aggressiv und griff die eingesetzten Beamten an. Hierbei verletzte er einen der Beamten durch Faustschläge im Gesicht. Erst nach dem Eintreffen einer weiteren Polizeibesatzung konnte der Täter festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung des Rucksacks fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe mit Munition und ein Springmesser. Durch die Faustschläge wurde der Polizeibeamte nicht unerheblich verletzt und musste vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht werden. Im Nachhinein stelle sich heraus, dass der Täter unter Einfluss von Drogen stand. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Tätlichen Angriff auf Polizeibeamte und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Polizeiführer vom Dienst Andreas Schiller Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4662095 Polizeipräsidium Ravensburg

@ presseportal.de