Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

PP Ravensburg: Illegaler Welpenhandel aufgedeckt (FOTO)

13.04.2021 - 13:47:30

Polizeipr?sidium Ravensburg / PP Ravensburg: Illegaler Welpenhandel ...

Ravensburg - Ravensburg (ots) - Ein illegaler Welpenhandel ist am Freitag in der Weststadt aufgeflogen. Eine Tiersch?tzerin hatte ?ber ein Verkaufsportal im Internet den Kauf zweier Hundewelpen initiiert und die Polizei bei der ?bergabe verst?ndigt.Die Beamten konnten einen 33-j?hrigen Tatverd?chtigen, der sich in Begleitung. eines Minderj?hrigen befand, vorl?ufig festnehmen. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die beiden Hunde der Rasse "Deutsch Drahthaar" viel zu fr?h vonihrer Mutter weggenommen und im Alter von etwa acht Wochen aus Kroatien nach Deutschland eingef?hrt wurden. So h?tte eine Einfuhr nach Deutschland laut Gesetz erst 15 Wochen nach der Geburt der Vierbeiner erfolgen d?rfen, nach einer Tollwut-Impfung und der erforderlichen dreiw?chigen Quarant?ne. Der 33-J?hrige steht dar?ber hinaus im Verdacht, beim Transport der Tiere gegen tierschutzrechtliche Vorschriften versto?en zu haben. Weder die erforderliche Einfuhrgenehmigung noch die Untersuchung der Transportf?higkeit der Tiere lagen dar?ber hinaus vor. Inwiefern eine vorgeschriebene Tollwut-Impfung vorhanden war, wird derzeit tier?rztlich untersucht. Die beiden Jagdhund-Babys wurden von einem Veterin?r beschlagnahmt und in einem Tierheim in Quarant?ne gestellt. Ersten Untersuchungen zufolge leiden die beiden Welpen an einer Viruserkrankung im Darm, die durch Parasiten hervorgerufen wird (sog. Kokzidien). Im weiteren Verlauf der polizeilichen Ermittlungen fand eine freiwillige Nachschau an der Wohnanschrift des 33-J?hrigen statt. Zusammen mit Vertretern des Veterin?ramts fanden Polizeibeamte dort zwei weitere Welpen der Rasse "Shar Pei". Die Ermittlungen dauern an. Der 33-J?hrige wird sich unter anderem wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz sowie Verst??en gegen weitere tierschutzrechtliche Vorschriften verantworten m?ssen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ravensburg Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4887671 Polizeipr?sidium Ravensburg

@ presseportal.de