Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PP-ELT: Havarie nach missglücktem Ankermanöver

11.11.2019 - 11:31:14

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik / PP-ELT: Havarie nach ...

Andernach - Am 09.11.2019 kam bei RKM 638 ein Gütermotorschiff nach einem missglückten Ankermanöver quer zur Stromrichtung auf einer sich dort befindlichen Kiesbank fest. Nach einem Fehlversuch das Fahrzeug freizuturnen, wurden weitere Versuche unter zur Hilfenahme mehrerer vor Ort befindlichen Fahrzeugen durchgeführt um das Fahrzeug frei zu bekommen. Dies gelang erst am 10.11.2019. Vor Ort befanden sich ein Sachverständiger und Verantwortliche der Wasser-und Schifffahrtsverwaltung.

OTS: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117719 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117719.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik WSP-Station Andernach Hafenstraße 15 56626 Andernach Telefon: 02632-94795-0 oder Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle Telefon: 06131-65 8012 E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de