Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PP-ELT: Erneute Flaschenwürfe auf Fahrgastschiff

01.07.2020 - 11:36:28

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik / PP-ELT: Erneute ...

Koblenz - Im Zeitraum vom 27.06.2020, 17:00 Uhr bis 28.06.2020, 10:00 Uhr wurde erneut in Koblenz im Bereich des Konrad-Adenauer-Ufers, Nähe der Seilbahn, ein dort stadtseitig vertäutes Fahrgastschiff mit zwei gläsernen Bierflaschen beworfen. Hierbei wurde die verglaste Eingangstür des Schiffes knapp verfehlt und lediglich die Bordwand und die Reling an Oberdeck getroffen. Ein Sachschaden entstand hierbei nicht.

Bereits vor zwei Wochen wurde eine Glasflasche auf das dort liegende Fahrgastschiff geworfen. Hierbei wurde die Panoramascheibe des Schiffes beschädigt.

Hinweise auf den Täter liegen derzeit nicht vor. Die Wasserschutzpolizei Koblenz bittet um Mithilfe und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Nummer 0261-972860 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik WSP-Station Koblenz Telefon: 0261-972860 E-Mail: ppelt.wsp.ko@polizei.rlp.de oder Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik Abteilung Wasserschutzpolizei-Pressestelle Telefon: 06131-65 8042 E-Mail: ppelt.wsp.pressestelle@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117719/4639419 Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

@ presseportal.de