Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizisten mit Messerklinge bedroht

29.06.2020 - 14:51:32

Polizeipräsidium Hamm / Polizisten mit Messerklinge bedroht

Hamm-Uentrop - Ein 33-jähriger Mann aus Hamm beschädigte am frühen Sonntagmorgen, 28. Juni, gegen 5 Uhr, vorsätzlich eine Tür des Marienhospitals an der Knappenstraße. Die hinzugerufene Polizei konnte den Randalierer noch am Krankenhaus antreffen und nach Aufnahme der Strafanzeige einen Platzverweis aussprechen.

Gegen 7 Uhr musste die Streifenwagenbesatzung erneut zum Klinikgelände, da der 33-Jährige wieder dort auftauchte und einen Krankenhaus-Mitarbeiter belästigte. Gegenüber den Polizeibeamten zeigte sich der uneinsichtige Mann aggressiv und zog eine etwa 20 Zentimeter lange Klinge eines Messers aus seinem Hosenbund.

Er richtete die Klinge bedrohlich in Richtung der Beamten, die ein Reizstoffsprühgerät einsetzten. Daraufhin ließ der Mann die Klinge fallen und die Polizisten konnten ihm Handfesseln anlegen.

Er wurde in das Polizeigewahrsam gebracht. Ein Einkaufswagen, den der Beschuldigte mitführte, wurde sichergestellt. Den 33-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Unterschlagung.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4637247 Polizeipräsidium Hamm

@ presseportal.de