Polizei, Kriminalität

Polizist stoppt berauschten Fahrer ohne Fahrerlaubnis

24.10.2017 - 11:57:04

Polizei Mönchengladbach / Polizist stoppt berauschten Fahrer ...

Mönchengladbach - Gestern hatte ein Motorradpolizist den "richtigen Riecher", als er um 19:05 Uhr ein Auto auf der Wickrather Straße anhielt und kontrollierte.

Aufgefallen war ihm der 32jährige Fahrer, als er zuvor über eine Sperrfläche gefahren war und dann erheblich beschleunigt hatte. Auf Anhaltezeichen reagierte er zunächst nicht. Erst, als der Polizist sich mit dem Motorrad vor ihn setzte, hielt er irgendwann an. Der 32-Jährige wies einige körperliche Anzeichen für Drogenkonsum auf, war nervös, fahrig und sehr verlangsamt in seinen Reaktionen. Zudem versuchte er, einen abgerauchten Joint zu verbergen, den er noch in der Hand hielt. Den Konsum räumte er letztlich ein.

Weiterhin stellte sich im Zuge der Kontrolle heraus, dass er nicht über eine gültige Fahrerlaubnis verfügte - diese war ihm bereits entzogen worden.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, ein entsprechendes Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss eingeleitet. (cw)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: (21 61) 292020 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!