Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Polizei und Feuerwehr ...

28.11.2019 - 06:11:36

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Polizei und Feuerwehr .... Polizei und Feuerwehr kümmern sich um "verzweifelten" Hund - Hürth

Rhein-Erft-Kreis - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (27./28. November) meldete sich ein besorgter Passant um 03:03 Uhr über den Notruf 110 bei der Polizei. Er wusste zu berichten, dass sich am Kreisverkehr Luxemburger Straße / Hürther Bogen ein herrenloser Hund aufhielt. Nach dem Aussehen des Tieres befragt, schilderte der Melder dem Beamten der Leitstelle, dass der Vierbeiner "irgendwie verzweifelt" aussähe. Ein entsandtes Streifenteam der Polizeiwache Hürth konnte das Tier dann etwas genauer beschreiben: Schulterhöhe ca. 30 cm, weiß-braun geflecktes Fell. Zudem trug der Hund ein Halsband des 1. FC Köln. Mit Blick auf die aktuelle Situation des benachbarten Fußballclubs könnte dies eine Erklärung für den augenscheinlichen Gemütszustand der Fellnase sein. Da der Besitzer nicht zeitnah ermittelt werden konnte, nahm die Feuerwehr Hürth das Tier in Obhut. (mp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4452562 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de