Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200107-3: Autofahrer ...

07.01.2020 - 15:06:24

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200107-3: Autofahrer .... 200107-3: Autofahrer ließ verletzten Radfahrer zurück - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis - Ein Auto stieß gegen das Hinterrad eines 26-jährigen Fahrradfahrers und flüchtete.

Der 26-Jährige war am Dienstagmorgen (07. Januar) um 06:40 Uhr auf der Bodelschwinghstraße in Richtung Markusweg unterwegs, als er in Höhe der Hausnummer 27 an einem dort am Straßenrand abgestellten Anhänger vorbeifuhr. Ein nachfolgendes Auto stieß gegen das Hinterrad des Fahrrades des 26-Jährigen, der in der Folge zu Fall kam und nach kurzer Bewusstlosigkeit von zwei Passanten aufgefunden und erstversorgt wurde. Der schwer verletzte Radfahrer kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der oder die Autofahrerin flüchtete vom Unfallort und wird gebeten, sich zur Rekonstruktion des Verkehrsunfalles mit dem Verkehrskommissariat in Hürth unter Telefon 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4485586 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de