Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191122-3: Kinderstreich ...

22.11.2019 - 12:41:35

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191122-3: Kinderstreich .... 191122-3: Kinderstreich endete im Wartezimmer eines Arztes - Bedburg

Rhein-Erft-Kreis - Drei Kinder im Alter von elf, zwölf und 13 Jahren spielten "Klingelmännchen". Ein 66-jähriger Anwohner nahm per Fahrrad die Verfolgung auf und fuhr eines der Kinder an.

Am Donnerstag (21. November) klingelte es gegen 16:15 Uhr an der Haustür eines 66-jährigen Bewohners eines Zweifamilienhauses in der Goethestraße. Die Kinder liefen nach alter Sitte davon. Der Bewohner jedoch setzte sich auf sein Fahrrad und wollte, eigenen Angaben zufolge, mit den Kindern sprechen. Die drei Kinder liefen verfolgt vom Radfahrer von der Goethestraße in eine Stichstraße und von dort auf die Lessingstraße. Dort setzte der 66-Jährige zum Überholen an, um die weitere Flucht eines Zwölfjährigen zu unterbinden. Dabei fuhr er das Kind an, welches sich leicht verletzte. Der Radfahrer selbst stürzte in einen Vorgarten und verletzte sich ebenfalls leicht. Die erziehungsberechtigte Mutter des Jungen erhielt Kenntnis und suchte selbstständig mit ihrem Sohn einen Arzt auf. Gegen den Unfallfahrer leiteten die hinzugerufenen Polizisten ein Strafverfahren ein. Die weiteren Ermittlungen des Verkehrskommissariates in Hürth dauern an. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4447294 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de